Karling weckt für Minnig den Jäger und Sammler in uns

Zum Auftakt der Grill-Saison hat Karling für die Metzgerei Minnig zwei neue Plakat-Konzepte erarbeitet, die Lust am Grillieren wecken sowie auf die Fleischqualität aufmerksam machen sollen.

Zum einen hat die Agentur für die familiengeführte Metzgerei ein Schlagzeilen-Konzept geschaffen, das die Stärken von Minnig topaktuell und pointiert auf den Punkt bringen soll. Zum anderen läuft gleichzeitig eine mysteriöse Plakatkampagne, die auf ausgesuchten Bahnhöfen in der Deutschschweiz die Lust am Grillieren weckt. Ganz ohne Worte und Logo, aber dafür mit einem QR-Code. Die Plakate sollen den Ur-Instinkt ansprechen, der in uns allen steckt: Vor einer Million Jahren hat der Mensch das Feuer entdeckt und angefangen, Fleisch zu grillieren. Deshalb übt der Anblick von Feuer und glühender Kohle eine magische Anziehungskraft auf uns aus. Diese Anzeihungskraft wird ausgenutzt, um die Leute ohne Worte auf die Grill-Webpage zu locken.


Verantwortlich bei Minnig: Karl Minnig, Nicolà Melcher. Verantwortlich bei Karling: Rolf Helfenstein, Daniel Serrano, Patrick Suter.

(Visited 184 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema