Stuiq checkt für Allianz Partners und SBB, ob was fehlt

Die Zürcher Agentur Stuiq hat für Allianz Partners und SBB vier Spots zum Thema Reiseversicherung realisiert. Die Kampagne, bei welcher beide Unternehmen zusammen auftreten, läuft aktuell auf Social Media und am POS.

Jede und Jeder kennt diesen «Fehlt was?»-Moment – wenn man realisiert, dass ein Missgeschick passiert ist. Stuiq setzt genau diese Situation für Social Spots filmisch in Szene und bewirbt so das gemeinsame Versicherungsangebot von Allianz Partners und der SBB. Mit kompletten Schutzpaketen soll die Kundschaft gut abgesichert sein und sorgenfrei ans Ziel kommen, auch wenn beispielsweise das Reisegepäck gestohlen wird.

Mit einer bewusst heiteren, unverkrampften Tonalität transportiert die Zürcher Agentur das «ärgerliche» Thema und sorgt damit für Aufmerksamkeit und Product Awareness – für unbeschwertes Reisen.

Vier Spots für unterschiedliche Szenarien und Zielgruppen werden saisonal auf Social Media eingesetzt und laufen zeitgleich schweizweit an Bahnhöfen auf den Screens in den Schalterhallen.


Verantwortlich bei Allianz Partners: Nico Koch (Head of Market Management), Larissa Janka (Marketing Specialist), Verena Trau (Key Account Managerin). Verantwortlich bei SBB: Angela Habegger (Vermarktung Drittgeschäft), Marcel Schneider (Produktmanager Drittgeschäft). Verantwortlich bei Stuiq: Stefan Moeschlin (Creative Direction), Benjamin Kocher (Digital Direction, Beratung), Michi Döös (Regie, DOP), Sam Ribeiro do Couto (Kamera, Post Production, Bildbearbeitung). Cast: Nico Ehl.

(Visited 222 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema