Publicis lanciert neue Brand-Kampagne für Axa

Axa und Publicis zeigen mit einer neuen weltweiten Kampagne die positive Wirkung von kollektivem Selbstvertrauen in einem herausfordernden, von vielen Unsicherheiten geprägten globalen Umfeld.

Dem Axa Future Risks Report zufolge glauben 73 Prozent der Menschen, dass die Weltbevölkerung heute verletzlicher ist als noch vor fünf Jahren. Neue globale Risiken wie Pandemien, beschleunigter Klimawandel und ein instabileres geopolitisches Umfeld schüren Zweifel und Unsicherheit. Dieser Entwicklung möchte Axa mit ihrer neuen Markenkampagne entgegenwirken. In Zusammenarbeit mit Publicis wurde die globale Botschaft von Axa in einen Hero-Film verpackt, der national im TV ausgestrahlt wird: Wer an sich glaubt, kommt weit. Mit der Unterstützung der Axa noch weiter.

In Form dieses Films soll die Kampagne den Markenkern «Act for human progress by protecting what matters» erlebbar machen. Der Wille, individuelles und kollektives Selbstvertrauen zu fördern, soll das Markenversprechen «Know You Can» von Axa auf den Punkt bringen. Der Hauptfilm zeigt, wie verschiedene Momente im Leben einer jungen Frau dazu führen, dass sie Vertrauen in sich selbst gewinnt und mit ihrer Geschichte schlussendlich andere inspiriert. Online werden zusätzlich kontextbezogene Videos auf reichweitenstarken Plattformen eingesetzt, welche die Rolle von Axa in verschiedenen strategischen Segmenten hervorheben, von KMU über Gesundheit bis zur Corporate Social Responsibility.


Verantwortlich bei der AXA Gruppe: Ulrike Decoene (Group Head of Communication, Brand & Corporate Responsibility), Paul Bennett (Global Brand Director), Juan Herrera (Global Advertising Director), Mya Dawaliby (Global Brand Advertising Manager), Joseph Béhar (Global Media Manager). Verantwortlich bei AXA Schweiz: Antonia Lepore (Head Marketing Communication), Claudia Suter (Head Brand & Advertising), Vera Hager (Advertising Managerin), Sandro Singer (Brand Manager). Verantwortlich bei Publicis Conseil: Marco Venturelli (President Overseeing Creativity), Steve O’Leary (Global Executive Creative Director ), Romulus Petcan (Copy Writer), Gabriel Gherca (Art Director), Patrick Leclercq (Global Client Lead), Sylvain Michel (Client Services Lead), Noureddine Kamal (Account Director), Stéphanie PuiTse (Account Manager), Guillaume Coelho (Digital Account Director), Alastair Maclean (Head of Strategic Planning), Antoine Collignon (Strategic Planner Lead). Verantwortlich bei Prodigious Conseil: Armelle Sudron (TV Producer), Iconoclast (Production House), Frédéric Planchon (Director), Ruben Impens (DOP), Nathalie Le Caer (Executive Producer), Alexia Levy (Line Producer), Lola Perron (Production Coordinator), MIKROS MPC (Post Production house TV), Lionel Juglair, Stephanie Mollet (Post Producer), Eve Ashwell, Yves Beloniak (Editor), Jean-Clement Soret (Grading Artist), Flore Mounier (Flame Artist), Agathe Sayegh (Graphiste after effect), Le Chainon Manquant (Iconographie), Sixième Son (Compositors), Pauline de Bastard, Josette Music club (Music Producer), Carsten Krueger (Sound producer / Editing Prodigious); Armelle Sudron (Production Prodigious), Lola Perron (Print Producer Iconoclast), Julien Mignot @Superette (Photographer), Guillaume Nadaud (Photographer Image Bank), Adrien Benard (Retouching), Cécile Cuzin (Process Manager). Verantwortlich bei Publicis Zürich: David Lübke (Creative Director), Albert Matzinger (Senior Copywriter), Priska Meyer (Senior Art Director), Hannah Zuettel (Junior Art Director), Matthias Koller (Gesamtverantwortung), Flurin Hardt (Senior Account Director), Tanja Hediger (Account Director). Verantwortlich bei Wavemaker: Agathe Pacault (Global Business Partner), Patricia Siohen (Global Client Director), Natalie Baudon (Global Digital Lead), Martina Kratt (Client Service Director), Tim Goldschmidt (Senior Digital Planner), Edwina Gescheidle (Head of Operations), Manuela Twrsnick (Programmatic Services Consultant); Verantwortung für Pre Press, Litho und Motion Design: Prodigious Brand Logistics.

(Visited 428 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema