Freundliche Grüsse für Baloise: Das Homeoffice als Ideenschmiede

Baloise ruft die Mitarbeitenden dazu auf, beim Ideenwettbewerb Kickbox teilzunehmen und Innovationskonzepte für Heim und Wohnen zu entwickeln. Mit bunten und humorvollen Visionen hat die Zürcher Agentur Freundliche Grüsse die Kampagne für die Baloise Kickbox kreiert.

Warum nicht das kreative Potenzial im eigenen Haus nutzen und zugleich den Mitarbeitenden eine Chance geben, über sich hinauszuwachsen? Mit dem Kickbox-Programm geht Baloise einmal mehr ungewöhnliche Wege. Passend zu den letzten Monaten, in denen die Meiste mehr Zeit zuhause verbracht haben, steht der Wettbewerb unter dem Oberbegriff «Home». Gesucht werden Ideen für Angebote, Dienstleistungen oder Erfindungen mit Fokus auf Immobilieneigentum, Miete und Immobilienbusiness.

«Imagine a Better Place» ist das Kampagnenmotto, das sich im illustrierten Keyvisual wiederfindet: ein Kopf, in dem sich eine Vielzahl von Ideen abspielt. Erweitert wird die Umsetzung durch einen inspirierenden Animationsfilm, der mehr oder weniger verrückte Erfindungen im Haus und Garten zeigt. Angeteast werden dabei die Themenbereiche Homeoffice, Fitness, Energie, Nachhaltigkeit, digitale Dienstleistung und Hauseigentum. Der Film ist fantasievoll erzählt und motiviert beim Zuschauen sofort dazu, eigene Ideen zu entwickeln.

Die Kampagne wendet sich an die Baloise-Teams in der Schweiz, in Deutschland, Belgien und Luxemburg und wird in Deutsch, Französisch, Niederländisch, Italienisch und Englisch umgesetzt. Baloise nutzt dafür Social Media, Newsletter, physische Mailings und die Landingpage.


Verantwortlich bei Baloise Holding: Katarina Miljkovic (Open Innovation Developer), Laura Seiler (Innovation Manager). Verantwortlich bei Freundliche Grüsse: Samuel Textor, Pascal Deville (Creative Direction), Bernhard Brungs (Text/Konzept), Maude Mahrer (Art Direction), Andrea Aegerter, Käthy Känzig (Beratung). Produktion: Outfits.studio (Film und Key Visual).

(Visited 457 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema