Ammarkt erzählt für Livique Kurzgeschichten über wohnliche Individualität

Zusammen mit der Filmproduktion Who’s McQueen realisiert die St.Galler Agentur Ammarkt vier Spots für Livique, die aufzeigen, dass Möbel durchaus verschiedene Funktionen haben können.

Für den Händler Livique sind Möbel kein Selbstzweck und keine Wohn-Deko, sondern lebendiger Bestandteil des Lebens. Und als solche dürfen die Livique-Möbel manchmal auch eine Rolle spielen, die ein wenig aus dem vorgesehenen Rahmen fällt. Dies sollen die vier neuen Kurz-Spots, die Ammarkt zusammen mit Regisseur Lukas Wälli und Who’s McQueen produziert hat, auf unterhaltsame Weise zeigen. So wird aus einem Drehsessel kurzerhand ein Kinderkarussell, aus einem Bett ein Trainingsgerät, aus einem Esstisch ein Pingpong-Tisch und aus einem Sideboard eine improvisierte Töff-Werkstatt.

Die TV-Kampagne startet Anfang März. Zeitgleich wird auch der neue, 200 Seiten starke Katalog an die Livique-Kund*innen verschickt. Dies und weitere flankierende Massnahmen sollen sicherstellen, dass Livique nach einem sehr erfolgreichen 2020 auch in diesem Jahr zu den Gewinnern im Möbelmarkt gehören wird.

Verantwortlich bei Livique: Oliver Roth (CEO/Leiter Division Livique), Antonis Lambrinoudakis (Leiter Marketing und Beschaffung), Fatima Gmati (Leiterin Werbung). Verantwortlich bei Ammarkt: Maurizio Galassi (CD), Sandro Tissi (AD), Elhan Abduli (Grafik), Benji Vegezzi (Text), Patrizia Galassi-Mazzucchelli (MD/Projektleitung). Filmproduktion: Who’s McQueen Picture, Lukas Wälli (Regie/DOP), Philipp Petersson (Executive Producer).

(Visited 268 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema