Ads&Figures und die GVB betreiben digitale Brandprävention

Die Gebäudeversicherung Bern hat das Jahr 2020 genutzt, um auf Brandgefahren im privaten Umfeld aufmerksam zu machen und die Gesellschaft mit den Inhalten auf Feuerstopp.ch zu sensibilisieren. Gemeinsam mit Ads&Figures wurde eine digitale Multichannel-Strategie umgesetzt.

kerze_1

Um möglichst viel Aufmerksamkeit für das Thema Brandgefahr zu generieren, realisierte die GVB zusammen mit der Lysser Agentur In Flagranti diverse Sensibilisierungsmassnahmen zum Thema Brandschutz, unteranderem Videos und ein Quiz. Ads&Figures definierte die Digitalstrategie unter Einbezug von Social Media, Programmatic Advertising und Search Engine Advertising. 

Durch den strategischen Multichannel-Ansatz – das optimale Zusammenspiel aller Kanäle und Massnahmen – konnte das hochgesteckte Conversions-Ziel, mit erheblich weniger Mediabudget als geplant, erreicht werden. 

Social Media als Zugpferd 

Bei dieser Kampagne hat sich Social Media als wichtigster Kanal gezeigt. Ads&Figures zufolge eignete er sich ideal, den auf Infotainment ausgerichteten Content – hier Videos und Quiz – an die Zielgruppe zu richten: Der Grossteil der Gesamt-Conversions wurde mittels sozialer Plattformen erreicht. 

grill_1
(Visited 8 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema