Evoq für Sozialwerk Pfarrer Sieber: Wenn das Leben in Schieflage gerät

Die Corona-Krise hat einige Menschen neu an die Armutsgrenze geführt. Dies bekommt insbesondere das Sozialwerk Pfarrer Sieber zu spüren. Die diesjährige Winterkampagne des Sozialwerks zugunsten benachteiligter Menschen hat Evoq Communications spezifisch diesem Umstand gewidmet.

evoq_pfarrersieber_05

«Wenn das Leben in Schieflage gerät» portraitiert Schicksale von Betroffenen, denen Corona den Boden unter den Füssen weggezogen hat. Das Virus führt zu zusätzlicher Ausgrenzung und Isolation der Betroffenen und bringt ihre ohnehin schon fragile Lage definitiv aus dem Lot.

 

Leben in Schieflage

Visualisiert wird dieser Umstand mit Bildern aus der Stadt, bei denen der Horizont, die Häuser und Strassen in Schieflage geraten sind und die Welt um uns einzustürzen droht. Getragen wird die Spendenkampagne durch ein aufmerksamkeitsstarkes Mailing mit schiefem Sichtfenster und zusätzlich mit einem schräg geschnittenen Streuwurf. Weitere Massnahmen sind Anzeigen in sorgfältig ausgewählten Medien und eine Reihe von Social Media-tauglichen Videoclips mit einem augenfälligen Dreh- und Kipp-Effekt.

Die Kampagnen-Landingpage unter Schieflage.swsieber.ch mit der dazugehörigen Spendenseite wurde ebenfalls durch Evoq konzipiert und programmiert. Herausfordernd waren die schiefgestellten Elemente, die allesamt handyfähig, googleoptimiert und damit suchmaschinenfähig sind.

Christoph Zingg, Gesamtleiter des Hilfswerks, bringt die Situation auf den Punkt: «Menschen, die noch keinen Zugang zu wirtschaftlicher Hilfe haben, müssen oft erst lernen, Hilfe überhaupt anzunehmen.» Das will die Kampagne ebenfalls vermitteln: die Not kann jeden ganz unerwartet treffen. Umso schöner, wenn in dieser Situation gelebte Hilfsbereitschaft und Solidarität (mit-)tragen helfen.

evoq_pfarrersieber_04

Verantwortlich bei Sozialwerk Pfarrer Sieber: Walter von Arburg (Kommunikationsbeauftragter); Matthias von Allmen (Fundraising); Cristina Castell (Online-Marketing & Social Media); Elena Philipp (Grossgönner & Stiftungen). Verantwortlich bei Evoq Communications: Adrian Schaffner (Mandatsleitung und Filmproduktion); Susanne Pfäffli (Konzept und Text); Amanda Fuchs, Marta Frieden (Design); Dominique Haussener (Leitung Digital); Beatrice Burkart (Frontend Programmierung).
 

(Visited 24 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema