CRK lanciert lebensnahe Kampagne für die Langzeitpflege

Curaviva Schweiz, Spitex Schweiz und OdASanté lancieren den Neustart der Kampagne zur Förderung von Karrieren in der Langzeitpflege mit einer wahren Lebensgeschichte und dem Fokus auf die Pflegefachpersonen von heute und morgen. CRK hat die Kampagne entwickelt, geplant und umgesetzt.

Rosemarie_alternative

3’000 Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner: So viele neu ausgebildete Fachpersonen braucht die Schweiz pro Jahr, um dem Fachkräftemangel in der Langzeitpflege effektiv zu begegnen. Die Branchenverbände Curaviva Schweiz, Spitex Schweiz und OdASanté intensivieren deshalb ihre Bestrebungen, noch mehr Menschen für die Berufe der Langzeitpflege zu begeistern. Die zentrale Informationsplattform Langzeit-pflege.ch hält die facettenreichen Argumente bereit, die für ein Engagement in der Langzeitpflege sprechen. 

 

Konsequente Ausrichtung auf Fachkräfte der Zukunft 

In der Langzeitpflege zu arbeiten bedeutet, menschlich und fachlich weiterzukommen. Die Kampagne «Karriere machen als Mensch» rückt das Leben und die zwischenmenschlichen Beziehungen als Herzstück der Langzeitpflege in den Fokus und stellt detaillierte Informationen zu den vielseitigen Bildungs- und Karrierewegen bereit. Sie gibt Einblicke in den Arbeitsalltag in den Alters- und Pflegeheimen sowie bei der Spitex. Die Kampagne sensibilisiert und will vor allem den jüngeren Generationen die interessanten Perspektiven der Langzeitpflege näherbringen – auf eine ehrliche Art, mit einem lebendigen Social-Media-Auftritt sowie anhand von realen Beispielen und Lebensgeschichten. 

Website_

Das bewegte Leben von Rosemarie als Animationsfilm 

Ein emotionaler Kurzfilm porträtiert das bewegte Leben von Rosemarie – von ihren Erfahrungen im Krieg, von Trennungsschmerz und Wiedersehensfreude bis zum Moment, in dem sie ihre Geschichte Livio erzählt, der Pflege studiert und sich um sie kümmert. Die Langzeitpflege erfordert eine fundierte fachliche Kompetenz und erlaubt, gleichzeitig auf intensive zwischenmenschliche Beziehungen einzugehen und an spannenden Lebensgeschichten teilzuhaben. Oder gar ein Teil davon zu werden.

Verantwortlich bei Curaviva: Theres Gotsch-Hinden (Projektleiterin, Ressortleitung Bildungsprojekte). Verantwortlich bei Spitex: Francesca Heiniger (Leitung Kommunikation/Marketing). Verantwortlich bei Odasanté: Luca D’Alessandro (Verantwortlicher Kommunikation). Verantwortlich bei CRK: Stefan Batzli (Gesamtverantwortung); Caroline Hulliger (Projektleiterin); Stefan Glantschnig (PR und Medien); Christian Bircher (CD); Christina Utz (Leiterin Digital); Farah Choudry, Jessica Gomilsek, Céline Stampfli (Beratung, Social Media); Filip Wolfensberger, Olga Borda, Nuran Reber (Kreation); Cubetech (Website); Roofstudio.tv (Film); Dominik Zietlow (Porträts / Film); Franz Rindlisbacher, Anne Morgenstern (Foto); Nina Merli (Text).

(Visited 54 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema