Brack.ch realisiert ersten Weihnachtsfilm

Der Onlinehändler Brack.ch spielt nun auch in der wohl am meisten beachteten Werbedisziplin des Jahres mit und lanciert einen Weihnachtsfilm. Der Film basiert auf der neuen, im September lancierten Kommunikationsplattform und setzt den neuen Markenauftritt konsequent fort.

brackch-weihnachtsfilm

Die Magie von Weihnachten lebt primär von der Vorfreude und der wunderschönen, naiven Träumerei, dass Wünsche oftmals wie von Zauberhand in Erfüllung gehen. Der Brack.ch-Weihnachtsfilm spielt mit einem emotionalen Highlight jeder Kindheit in der Vorweihnachtszeit: Das Basteln des eigenen Wunschzettels. 

Wo früher Spielzeugkataloge und Zeitungsanzeigen ausgeschnitten wurden, ergänzen heute gerne auch mal das Internet und ein Drucker das Bastelmaterial. Wie daraus und dem unpassend perfekten Timing des Pöstlers ein pointiertes und schönes Storytelling wird, zeigt der Film, der ab Montag im Fernsehen und auf Social Media zu sehen ist. 

Verantwortlich bei Brack.ch: Simon Thoma (Leiter Marketing), Sandrine Knechtli (Leiterin Brand/Media), Michael Otto (Marketing Manager Brand/Media), Ragulan Vivekananthan (Marketing Manager Brand/Media). Verantwortlich bei Compresso: Fridolin Stauffacher (Gesamtverantwortung), Luisa Weidmann, Sascha Nadtochiy (Strategie/Beratung), Sean Dünki (Art Direction), Yannick Vogel (Grafik). Verantwortlich bei Zimmermann Communications: Rolf Zimmermann (Strategie/Art Buying), Christoff Strukamp (Creative Direction), Ramon Alder (Art Direction), Florian Bieniek (Projektleitung). Filmproduktion: Markenfilm Schweiz, Lars Timmermann (Regie), Ulrik Bentzen (Kamera).

(Visited 38 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema