Spinas Civil Voices: Konzernverantwortung ist eine Selbstverständlichkeit

Im Zentrum der Abstimmungskampagne von Spinas Civil Voices für die Konzernverantwortungs-Initiative steht ein Wert, der in unserer Gesellschaft breit geteilt wird: Wer einen Schaden anrichtet, soll dafür haften.

KOVI_Kamp2020_Plakate_996px_014

Die Abstimmungs-Sujets erzählen in Kürzestform die Geschichten von belegten Fällen, bei denen Konzerne mit Sitz in der Schweiz Schäden für Menschen und Umwelt verursacht haben. Allerdings mit einem neuen, besseren Ende, zu dem das moralische Empfinden breiter Bevölkerungskreise Ja sagt: Rohstoffkonzern haftet. Agrokonzern haftet. Denn das ist nichts als recht und gerecht.

KOVI_Kamp2020_Plakate_996px_01

Verantwortlich beim Verein Konzernverantwortungsinitiative: Tom Cassee (Medien und Kommunikation). Verantwortlich bei Spinas Civil Voices: Lorenz Spinas (Gesamtverantwortung), Steph Huwiler (CD), Nicolas Stark (AD), Beat Egger (Text), Andrea Oertle (Beratung).

(Visited 60 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema