Wirz für Graubünden: #EndlichGraubünda

Gian und Giachen starten zusammen mit Wirz die nächste Stufe der Bündner Kommunikationsoffensive und empfangen die eingeladenen Gäste mit besonderem Engagement.

EndlichGraubünda

Graubünden ist nach der Zeit des Stillstandes bereit für die Sommersaison. Voller Tatendrang sind vor allem die zwei berühmtesten Ureinwohner: Bereits letzte Woche verkündeten die Steinböcke Gian und Giachen an der offiziellen Pressekonferenz des Bundesrates: «D Bärga händ offa!»

Rückblick_Graubünden_Pressekonferenz

Nun wird die Geschichte weitererzählt: Gian und Giachen sind nach der Pressekonferenz zurück in den Bergen und empfangen die eingeladenen Gäste mit grossem Einsatz. 

Der Film markiert den Beginn der ab heute schweizweit ausgespielten Kommunikationsoffensive #EndlichGraubünda. Das mehrstufige touristische Impulsprogramm beinhaltet nebst Filmen sowie diversen Online- und Offline-Massnahmen eine Vielzahl an neuen Angeboten auf Graubuenden.ch und soll besonders inländische Feriengäste für Sommerferien in der weitläufigen und erlebnisreichen Bündner Natur begeistern.

 

«Platz haben und sich bewegen»

Der Fokus des Impulsprogramms liegt auf den Bedürfnissen der Schweizerinnen und Schweizer für die Zeit nach Covid-19: «Die Menschen wollen sich jetzt bewegen, in der Natur viel entdecken und vor allem Platz haben», so Martin Vincenz, CEO von Graubünden Ferien, und fügt hinzu: «Mit einer Einwohnerdichte von 28 Personen pro Quadratkilometer ist Graubünden der am dünnsten besiedelte Kanton der Schweiz.»

Über 11’000 Kilometer Wander- und Bikerouten laden zu Action und Erholung ein. Besonders in den abgelegenen Talschaften und zu Nebenzeiten ausserhalb der Schulferien können Besucherinnen und Besucher die weitläufige Natur ungestört geniessen und mit etwas Glück Wildtiere beobachten.

EndlichGraubünda_Flugreisen

Verantwortlich bei Graubünden Ferien: Yves Luetolf (Leiter Marketing); Marc Held (Marketing); Mike Frei (Marketing); Luzi Bürkli (Leiter Unternehmenskommunikation); Ralph Triet (Content Management); Stephanie Gram (Digital Marketing); Andreas Stopp (Digital Marketing). Verantwortlich bei Wirz: Livio Dainese, Alain Eicher, Jannic Mascello, Anna Leudolph, Lukas Wietlisbach, Nicola Peter (Kreation); Cosima Lang, Marina Tränkel (Storyline); Nadja Kilchhofer, Erasmo Palomba (Agency Producing); Petra Dreyfus, Simone Jehle, Fabienne Belci, Fabian Nold, Melanie Hanimann (Beratung); Corinne Räber, Sherif Ademi, Désirée Guzzo, Oliver Fäs, Rino Frei, Thomas Peller (Medienrealisation); Adrian Huwyler, Nico Keramaris, Anina Eugster (XLAB). Webrepublic: Tobias Eisner, Ann-Cathrin Jesch, Giuliana Pastore, Michelle Edin. Produktion: Sehsucht München (Animation); Jingle Jungle (Vertonung); Zipmedia (Mediaeinkauf Offline).

(Visited 27 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema