Mit Weisheiten von Hans-Franz vo Mura sicher durch die Corona-Krise

Eine ernste Situation kann durchaus auch humorvoll interpretiert werden. In einer Webserie mit der Kunstfigur «dr Hans-Franz vo Mura» bittet die Agentur Mjm.cc im Namen der Gemeinde Mauren-Schaanwald die Bürgerinnen und Bürger, wann immer möglich zuhause zu bleiben.

Mjm.cc---Coronavirus-Webserie-«dr-Hans-Franz-vo-Mura»-Teil-1-0-2-screenshot

Für die Darstellung des urchig-bauernschlauen Hans-Franz vo Mura, herrlich überzeichnet gespielter Einwohner der Gemeinde Mauren, konnte Schauspieler Leander Marxer gewonnen werden. Hans-Franz, sonst im Leben nicht der Gehorsamste, sieht es als unerlässlich an, aufgrund der aktuellen Situation vernünftig zu sein und zuhause zu bleiben. So nimmt er auch in der zweiten Folge, stellvertretend für alle älteren Einwohnerinnen und Einwohner, das Angebot der Gemeinde in Anspruch, Einkäufe zu sich nach Hause bringen zu lassen.

Die ausschliesslich auf Facebook und Instagram publizierte erste Episode der Webserie erreichte innert 4 Tagen eine zu 70 Prozent organische Reichweite von über 25’000 Personen. Stolze Zahlen für eine Kampagne, welche mit bescheidenen Mitteln realisiert wurde und sich in erster Linie an die rund 4’000 EinwohnerInnen von Mauren-Schaanwald und in zweiter Linie an die Bevölkerung des Fürstentums Liechtenstein mit circa 38’000 Einwohnern richtet. 

 

Verantwortliche Agentur: Mjm.cc. Text und Darstellung: Leander Marxer Productions. Konzept, Produktion und Creative Direction: Martin J. Matt. Art Direction: Christoph Marti. Motion Graphics: Mario Buholzer. Video: Andy Quan / Assistenz: Nora Holm.

(Visited 56 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema