MeinAutogramm.ch – Farner kommuniziert für Mobilität

Individuelle Mobilität ist ein Ur-Bedürfnis der Menschen. Diese Aussage steht im Zentrum eines breitangelegten Engagements von Auto-Schweiz. Die Vereinigung der Schweizer Automobil-Importeure beauftragte Farner mit der Ideen-Konzeption und -Realisation der Aktion.

AutoSchweiz_header_940x528_v02_DE

Das Engagement «Mein Autogramm» soll zum Ausdruck bringen, dass Autos ein Ur-Bedürfnis der Menschen darstellt: die Freiheit, spontan Dinge zu tun und eigene Wege zu gehen.

MeinAutogramm.ch wurde mit einem Content-Hub lanciert. Erste Blogartikel widmen sich der Elektromobilität, der Mobilität der Zukunft und neuen Technologien. Porträts über unterschiedlichste Menschen aus der Schweiz vermitteln, wie das Auto und auf vielfältige Weise genutzt wird.

Darauf aufbauend beginnt im Januar der Hauptteil des Engagements – mit einer Filmserie, in der Menschen in der Schweiz, begleitet von bekannten Persönlichkeiten, ihre persönliche Beziehung zum Auto erzählen. Die Serie besteht aus acht Episoden, wird auf MeinAutogramm.ch gezeigt und im TV sowie auf Onlinemedien kommuniziert. Parallel dazu wird eine Print- und Onlinekampagne laufen.

«Individuelle Mobilität ist ein Freiheitsbedürfnis, das für die Schweizerinnen und Schweizer eine hohe Relevanz hat», erklärt François Launaz, Präsident von Auto-Schweiz. «Das Team von Farner hat uns überzeugend präsentiert, dass die Agentur unsere Aufgabenstellung auf allen Ebenen der Kommunikation versteht und auf inspirierende, informative und überraschende Weise aufzeigen wird, wie das Auto auch in Zukunft zu Lösungen im individuellen Mobilitäts-Mix beiträgt – und dies immer umweltschonender».

AutoSchweiz_header_940x528_v02_DE4
(Visited 61 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema