Agentur am Flughafen produziert ein eigenes Youtube-Format für Schmobi

Im Youtube-Format «Drei für Pitsch» werde Schmobi-CEO Peter Breitenmoser jeweils drei Fragen gestellt. Für Idee und Produktion zeichnet die Agentur am Flughafen verantwortlich.

3fuerpitsch

Das Unternehmen Schmolz + Bickenbach Stahlcenter – kurz Schmobi – zählt zu den führenden Anbietern im Stahlhandel in der Schweiz. Am Standort in Wil SG beschäftigt es rund 100 Mitarbeitende. Um für das KMU ungewohnte Wege zu gehen und die B2B-Kunden und -Interessenten in den Social-Media-Kanälen nicht nur mit einfachen Posts, sondern mit Insider-News aus dem Hause Schmobi zu entertainen, hat sich die Agentur am Flughafen etwas einfallen lassen: Sie kreierte und produziert ein eigenes, monatlich erscheinendes Youtube-Format namens «Drei für Pitsch» in dem Geschäftsleiter Peter Breitenmoser jeweils drei – nicht immer nur ganz ernste Fragen – zu aktuellen Themen beantwortet. Bis jetzt wurden ein paar erste Folgen von «Drei für Pitsch» gedreht und veröffentlicht. Weitere sind bereits in Planung.

Verantwortlich bei Schmolz + Bickenbach Stahlcenter: Peter Breitenmoser (Geschäftsleiter und Verwaltungsratspräsident), Thomas Plüss (Verantwortlicher Marketing/Kommunikation). Verantwortlich bei Agentur am Flughafen, Altenrhein: René Eugstair (Creative Director/Interviewer), Katharina Eugster (Interactive Media Design/Produktion), Julia Lüchinger (Koordination/Organisation).

(Visited 36 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema