Mount Trump

Für Reporter ohne Grenzen hat Jung von Matt/Spree düstere Landschaften kreiert, welche die zunehmend schwierige Arbeits-Situation für Journalisten in bestimmten Ländern versinnbildlichen sollen.

1_mount_trump_0

Der World Press Freedom Index 2017 von Reporter ohne Grenzen spiegelt eine Welt, in der Angriffe auf die Medien alltäglich geworden sind. In manchen Ländern der Welt sind Staatsoberhäupter für Medienschaffende zu fast unüberwindbaren «Hindernissen» geworden. Die Kampagne von Jung von Matt/Spree transportiert dieses Ergebnis in düster anmutenden Sujets. Die unwirtlichen, unbezwingbaren Berge heissen Mount Trump, Mount Putin und Mount Kim. Bleibt zu hoffen, dass sich unter den Journalisten genug Bergsteiger (oder Sprengmeister) befinden. (nod)

3_mount_kim
2_mount_putin_0
(Visited 13 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema