Helvetas und Spinas Civil Voices zeigen wieder echte Veränderungen

Entwicklungszusammenarbeit wirkt. Das beweist Helvetas mit der neuen Kampagne und stellt echte Veränderungen ins Zentrum.

hel_bangladesh_f12_werbew_996px-t

Helvetas hat weltweit Familien besucht, die mit wenig Unterstützung und aus eigener Kraft den Weg aus der Armut in ein würdevolles Leben geschafft haben. Die in Text und Bild authentischen Portraits entstanden in enger Zusammenarbeit mit den Menschen vor Ort.

Mit dieser Kampagne zeigt Helvetas, dass echte Veränderung möglich ist. Nicht von heute auf morgen, sondern von Generation zu Generation. So konnten sich alleine in den letzten 25 Jahren eine Milliarde Menschen aus der extremen Armut befreien. Dank der Hilfe zur Selbshitlfe von Helvetas erreichen jährlich über drei Millionen Menschen ein besseres Leben, Tendenz weiter steigend. Diese Zahlen dürfen jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass viele Menschen an dieser positiven Entwicklung immer noch nicht teilhaben. Deshalb ist und bleibt das Engagement von Entwicklungsorganisationen wie Helvetas zentral.

Die von Spinas Civil Voices entwickelte, mehrjährige Kampagne zeigt vier neue Plakatmotive aus Bangladesch, Äthiopien und dem Kosovo mit passenden Anzeigen und weiteren Kommunikationsmassnahmen in Print und online.

Verantwortlich bei Helvetas: Stefan Stolle (Leiter Marketing), Matthias Herfeldt (Leiter Kommunikation). Verantwortlich bei Spinas Civil Voices: Lorenz Spinas (CD), Steph Huwiler (AD), Susi Kammergruber (Text), Barbara Studer (Beratung), Simon Opladen (Fotograf).

(Visited 11 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema