Roger Federer und sein neuer Mitbewohner im Jura-Spot von Publicis

«Frisch gemahlen, nicht gekapselt»: So fasst Jura seine Kaffeekultur in einer kurzen und eingängigen Formel zusammen. Auch in der neuen Kampagne setzt Publicis diese Formel mit einem unterhaltsamen TV-Spot um.

federer-roboter

Neben Markenbotschafter Roger Federer überrascht ein neuer Protagonist das Publikum: ein Roboter, Rogers neuer Mitbewohner. Der Roboter ist eine Art Metapher für unser Technologie-Zeitalter mit immer neuen und manchmal auch unnötigen Innovationen, die den wahren Genuss im Leben zu verdrängen drohen – zum Beispiel Kapselkaffee statt eines authentischen, frisch gemahlenen Espressos. Im Spot läuft die Robotertechnologie denn auch schnell aus dem Ruder, aber Roger Federer zeigt rechtzeitig und in gewohnt souveräner Art, wer der Herr im Hause ist: der Kaffeevollautomat von Jura.

https://www.youtube.com/watch?v=aOs-eI4at8k

Die 360-Grad-Kampagne startete mit Social-Media-Teasern, u.a. mit einem Post von Roger Federer auf seiner Facebook-Page. Neben dem TV-Spot kommen auch Anzeigen und weitere digitale Werbemittel zum Einsatz.

Verantwortlich bei Jura: Emanuel Probst (General Manager), Edward Charnaud (Head of Global Marketing), Meinrad Kofmel (Head of Communications & PR). Verantwortlich bei Publicis: Thomas Wildberger (CEO), Ralph Halder (ECD), Albert Matzinger (Text), Jo-Wayne Peacock, Regine Cavicchioli (AD), Sarah Uhler (Grafik), Candido Righetto (MD), Sandro Looser, Anna Magnaguagno, Karin Schweizer (Beratung), Prodigious (Litho), Cem van der Schaar (FFF/Art Buying), Markenfilm (Filmproduktion), Russel Bates (Regie), Simon Drescher (DoP), Heinrich Reinacher, Jacqueline Kaassa (Producer), Syndicate (Postproduction), JingleJungle (Tonstudio), Remo Buess (Fotograf Portrait), Jonas Spengler (Fotograf Packshot).

(Visited 33 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema