Wirz und Mobiliar nehmen die Jugend in den Fokus

Mit humorvollen YouTube-Clips wollen Die Mobiliar und Wirz bei Jugendlichen zwischen 18 und 26 Jahren das Interesse für das Thema Versicherungen wecken.

mobiliar

Die Hauptrollen in den sechs rund einminütigen Filmen spielen Kay und seine Mitbewohnerin Lena. Ein Duo, wie es unterschiedlicher nicht sein könnte: er ein liebenswerter Tollpatsch, sie eine schlagfertige Musterschülerin. Wenn die beiden in ihrer WG-Küche aufeinandertreffen, gibt es nicht nur was zum Schmunzeln, sondern immer auch etwas zu lernen.

Die Clips sind ausschliesslich online zu sehen – Mediaschneider hat einen Werbemittelmix zusammengestellt, der die jugendliche Zielgruppe da abholt, wo sie sich aufhält: auf YouTube, Instagram, Snapchat.

Verantwortlich bei Die Mobiliar: Frédéric Zürcher (Leiter Marketingkommunikation), Nicole Bieri (Fachspezialistin Marketingkommunikation), Sarah Pittet (Fachspezialistin Marketingkommunikation). Verantwortlich bei Wirz: Livio Dainese (CCO), Fernando Perez (ECD), Caspar Heuss (CD), Heiri Schnorf (AD), Lisa von Radecke und Nico Schläpfer (Grafik), Henrik Zapp (Strategie), Manuela Bührer (Beratung), Antonia Frind (Storyline), Sabrina Schoenfelder (Digital), Désirée Guzzo (DTP), Bettina Fässler (Art Buying). Verantwortlich bei Mediaschneider: Nadine Müller (Beratungsgruppenleitung), Martina Garcia (Mediaberaterin), Nina Hoss (Planerin Interactive). Filmproduktion: Dynamic Frame: Dennis Ledergerber (Regie), Luzius Fischer (Produktion), Jonas Fischer (Kamera), Jonas Ulrich (Schnitt).

(Visited 31 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema