Drei neue Partner für Wirz

Michael Brentari, Ruben Wegmann und Jan Kempter sind neu Partner bei Wirz. Mit diesem Schritt will die Zürcher Agentur ihre Vorreiter-Stellung als unabhängiger und inhabergeführter Player in der Schweizer Kreativbranche stärken.

Drei neue Partner für Wirz: Ruben Wegmann, Jan Kempter und Michael Brentari (v.l.n.r.). (Bild: zVg.)

Ende 2023 startete Michael Brentari als CFO und somit Mitglied der Geschäftsleitung bei der Agentur. Zuvor besetzte er diese Position während 15 Jahren bei diversen Schweizer KMU. Mit der Firma FischMeierDirekt war Brentari schon einmal in der Kommunikationsbrache tätig. Vor seinem Wechsel zur Wirz führte er seine eigene Treuhandfirma.

Ruben Wegmann ist seit fast zwei Jahren als Digital Services & Business Strategy Consultant bei Wirz tätig. In dieser Rolle verbindet er analytisch-strategisches Denken mit kreativen Ansätzen, um innovative Lösungen zu entwickeln. Zu seinen erfolgreichen Projekten bei Wirz gehört zum Beispiel die Mitgestaltung des digitalen Mobilfunkabonnements «Gönn» für die Deutsche Telekom. Er kennt sich bestens aus in der klassischen Managementberatung und ist erfahren im Business Development von KMU und Startups. Bei Dept hat er digitale Customer Experiences kreiert.

Ebenfalls zum Partner ernannt wurde Jan Kempter, der seit 2021 als Creative Director bei Wirz verantwortlich zeichnet. Zu seinen aktuellen Mandaten gehören Migros, Schweiz Tourismus, Suva, Graubünden Ferien und die Marke Graubünden. Mit dem Migros-Bier verantwortete er eine der erfolgreichsten PR-Kampagnen der letzten Jahre. Zuvor war der Bündner Kreative bei Publicis, Jung von Matt sowie Scholz & Friends tätig. Er wurde 2024 zum «Werber des Jahres» nominiert (Werbewoche.ch berichtete).

Weitere Artikel zum Thema