Ein pinkfarbener Glitzer-Mercedes für den Managing Partner von Jeff

In Zürich macht aktuell ein rosaroter Mercedes-Benz G-Klasse mit bunten Blümchen und Feenglitzer die Strassen unsicher. Was aussieht wie direkt aus einem Barbie-Traum entsprungen, ist nicht etwa DJ Antoine, der auf dem Heimweg von St. Tropez die Ausfahrt nach Basel verpasst hat, sondern der Managing Partner von Jeff Zürich, der – gemeinsam mit seiner heiss geliebten G-Klasse – Opfer eines Streichs unter Mitarbeitenden wurde.

Freudentränen – oder nicht? Linus Eidenbenz, Managing Partner von Jeff, sieht seinen «Baby-G» zum ersten Mal.

Gemeinsam mit der Zürcher Agentur Staay hat Jeff im Frühling 2020 die Mercedes-Benz Kids App entwickelt, mit dem Kinder unter anderem Autos selbst gestalten, ausdrucken und schliesslich in echt damit spielen können (Werbewoche.ch berichtete).

Das Spiel stösst Jeff zufolge auf grosse Begeisterung bei den Jüngsten. Und um sicherzustellen, dass dies auch weiterhin so bleibt, beschloss die Agentur, die zentralen App-Funktionen nun noch im – wortwörtlich – grossen Stil zu testen. Ein Vorhaben, das nicht nur tatkräftig von Mercedes-Benz Schweiz, Kenny’s und Nolina Applica unterstützt wurde, sondern auch den aufstrebenden Jungkünstler Francis E. als Designer für sich gewinnen konnte. Und da Linus Eidenbenz, Managing Partner von Jeff und zufälligerweise Vater des jungen Künstlers, eine G-Klasse fährt, war auch klar, welcher Wagen das glamouröse Make-Over erhalten wird.

Designer Francis macht sich ans Werk – mit ein wenig Unterstützung.

Die Umsetzung, das erfreuliche Testergebnis sowie auch die erste Begegnung von Eidenbenz und seinem «Baby-G» wurden von Jeff in einem Video dokumentiert. Die für manche vielleicht grösste Überraschung allerdings nicht: Eidenbenz fährt mit seinem pinkfarbenen Gefährt tatsächlich auf öffentlichen Strassen rum. Bei Tageslicht. Also Augen auf: Die Legende besagt, dass wer «Baby-G» länger als drei Sekunden anschaut, im nächsten Leben als Einhorn wiedergeboren wird.

Der Prototyp auf dem Original – und der stolze Besitzer im Hintergrund.
(Visited 4.164 times, 5 visits today)

Weitere Artikel zum Thema