Department of Noise schärft die eigene Markenidentität

Department of Noise hat ihr Selbstverständnis geschärft und zusammen mit Fiction eine neue visuelle Identität erarbeitet. Damit möchte die Agentur das vorleben, was sie auch für den Markenerfolg ihrer Kunden als matchentscheidend ansieht: eine authentische, emotionsgetriebene Erscheinung, die sie durchgängig und klar identifizierbar macht.

Die Welt ist komplex geworden. Täglich grüsst die Informationsüberflutung auf unzähligen, stark fragmentierten Kanälen, die einem ständigen, technologiegetriebenen Wandel ausgesetzt sind. Dazu kommen der pandemiebedingte Wertewandel und das damit verbundene Bedürfnis nach einer klaren, menschlichen Haltung des Gegenübers. Diese Aspekte haben das Rebranding von Department of Noise grundlegend geprägt.

«Emotional offene und inspirierte Menschen sind die treibende Kraft für gesellschaftlichen Fortschritt – und damit der Schlüssel für eine erfolgreiche Zukunft» erklärt Philipp Schweidler, Partner bei DoN. «Hierzu wollen wir mit unserer Arbeit einen Beitrag leisten: indem wir dabei helfen, Werte und Ambitionen eindeutig und emotional zu kommunizieren und erlebbar zu machen. Die Verschiebung in der Markenwahrnehmung ist längst Realität: weg von einer rationalen Auseinandersetzung, hin zu einem emotionalen Erlebnis.»

Diese Ansprüche auf die visuelle Ebene zu übersetzen war die Aufgabe der deutsch-bulgarischen Branding-Agentur Fiction. Sie hat ein System kreiert, das die Marke DoN menschlich, mutig und gleichzeitig objektiv darstellt. «Die Hauptinspiration der visuellen Sprache von DoN war die Überlagerung von Schall- und Lichtwellen und wie wir diese wahrnehmen. Mit dem daraus entwickelten mehrschichtigen Gestaltungskonzept kann die Marke flexibel zum Ausdruck gebracht werden», erklärt Sofia Dimitrova, Partnerin bei Fiction.

Bei einem Branding-Prozess mal auf der anderen Seite zu sitzen, war für DoN-Partner Florian Goetze eine aufschlussreiche Erfahrung: «Fiction hat es geschafft, unsere Marke auf unglaublich natürliche Art und Weise zu inszenieren. Well done!»

Sichtbar ist das neue Corporate Design ab sofort auf allen digitalen Kanälen von DoN. Passend zur neuen Positionierung wurde auch der Webauftritt komplett überarbeitet.


Verantwortlich bei Department of Noise: Florian Goetze, Philipp Schweidler, Michael Stuber (Strategie Positionierung); Florian Goetze, Philipp Schweidler (Creative Direction). Verantwortlich bei Fiction: Jordan Petrov (Strategie Visual Identity); Sofia Dimitrova, Atanas Teodosiev (Brand Design). Brand Presentation Movie: Fiction, Department of Noise (Konzept), Silviya Ivanova (Animation), Department of Noise (Sound).

(Visited 188 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema