Freundliche Grüsse und Schroten gründen gemeinsame NPO

Die Zürcher Agentur Freundliche Grüsse hat sich mit der jungen Agentur Schroten zusammengetan. Als erste Schweizer Agenturen gründen sie die gemeinsame Non Profit Organisation «Create Positive Impact».

Sie unterstützen Geflüchtete beim Einstieg in die Arbeitswelt, dramatisieren die Bedrohung durch Covid-19 mit einem meteorologischen Symbol, helfen dem Frauenfussball, gesehen zu werden: Freundliche Grüsse ist seit der Gründung vor sieben Jahren gesellschaftlichen Themen verpflichtet, die auf der intrinsischen Motivation der Gründer Pascal Deville und Samuel Textor fussen. Oft stehen diese Projekte quer im Agenturalltag.

Es gibt viele Themen, die keine Interessenvertreter haben. Was tun mit Projekten, die einen umtreiben, die aber mit den Kunden der Agentur in keiner direkten Verbindung stehen? Was tun mit persönlichen Ideen, die keinen Geschäftszweck dienen, die man aber unbedingt umsetzen will? Man gründet eine eigene Non Profit Organisation, schreibt die Agentur in einer Mitteilung.

Zum Glück konnten im unmittelbaren Umfeld Leute mit der gleichen Leidenschaft ausgemacht werden: Gemeinsam mit Adrian Schräder und Michèle Roten von der jungen Agentur Schroten und der selbstständigen Kuratorin Georgina Casparis wurde 2021 Create Positive Impact ins Leben gerufen. Die als Verein konstituierte NPO hat zum Zweck, mit kreativen Aktionen, Content und Dialogarbeit dort aktiv zu werden, wo keine kommerziellen Interessen und keine institutionellen Fürsprecher vorhanden sind – alleine oder in Zusammenarbeit mit Partnern.

Mit verschiedenen Initiativen sollen Menschen unterstützt werden, die auf der Flucht sind oder ausgegrenzt werden. Ausserdem wird für Offenheit, Toleranz und Farbe im öffentlichen Raum gekämpft. Aktuell unter anderem mit dem Kunstprojekt Farbenberg, mit dem das Zürcher Stadtquartier Witikon aufgewertet werden soll.

Farbenberg: das aktuellste Projekt zur Aufwertung von Witikon.
Die Initiativen: Integrated, FCZ Frauen, Singa Workshops und Swiss Muslim Stories.
Die Gründerinnen und Gründer von Create Positive Impact: Pascal Deville, Georgina Casparis, Michèle Roten, Adrian Schräder und Samuel Textor (v.l.n.r.).
(Visited 306 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema