Maybaum Film adoptiert eine schnittige Zürcherin

Die Badener Videoproduktionsfirma Maybaum Film übernimmt Polymorph Pictures aus Zürich und betreibt sie als Tochterfirma weiter. Ein sinnvoller Zusammenschluss und ein weiterer Schritt auf Maybaums Expansionskurs.

Maybaum Film übernimmt Polymorph Pictures. Laurent Ulrich, Michel Frutig, Michel Alraun und Richy Hafner (v.l.n.r.) freuen sich über den Schulterschluss.

Richy Hafner, Gründer und Geschäftsleiter von Polymorph Pictures, gibt nach 18 Jahren das Führungszepter an Maybaum Film ab. Trotzdem möchte er die Zukunft von Polymorph mitgestalten, wie es in einer Mitteilung heisst. Die freundschaftliche Übernahme durch Maybaum Film erfülle für beide Seiten die gewichtigsten Kriterien. Hafner lag beim Zusammenschluss vor allem der Mehrwert für seine Kunden am Herzen: «Die Qualität des umfassenden Leistungskataloges von Maybaum Film komplettiert das Polymorph-Angebot perfekt».

Die Kund*innen von Polymorph Pictures werden künftig auch vom 16-köpfigen Maybaum-Team profitieren können, das sich neben den klassischen Produktionsleistungen auch der Strategie, Konzeption und Distribution verschrieben hat. Richy Hafner bleibt als Ansprechperson für die Polymorph-Kundschaft erhalten.

Die Firma wird künftig unter dem Namen Polymorph Pictures – A Maybaum Film Company, als Tochtergesellschaft geführt. Richy Hafner nimmt neben den drei Maybaum-Inhabern Einsitz im neuen Verwaltungsrat. Auch die Wirkungsstätte von Polymorph im Zürcher Kreis 4 wird übernommen, was für Maybaum Film eine willkommene Standorterweiterung ermöglicht. In Baden freut man sich über den kompetenten Filmfamilienzuwachs und die neuen «Adoptivväter» Michel Alraun, Laurent Ulrich und Michel Frutig sind davon überzeugt, dass die Übernahme allen Beteiligten neue Möglichkeiten und zusätzliche Flexibilität erschliessen wird.

(Visited 222 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema