Oblique: Zürich ist um eine Agentur für Live-Kommunikation reicher

«We think live.», so das Credo des neugegründeten Büros für Live-Kommunikation Oblique. Der Anspruch des Gründer-Teams ist es, Live-Kommunikation weiter- und querzudenken – weg vom Event hin zum ganzheitlichen Erlebnis.

OBLIQUE_2

Das Oblique-Gründerteam: Marc Muggli, Tania Kyburz und Tina Huber (v.l.)

 

Den Fokus legt das Trio auf die Bereiche Strategie und Story, entwickelt dabei für die Kunden langfristige Live-Strategien, bietet Innovation-Camps sowie Trend-Workshops und ist spezialisiert auf kreative Ideen- und Konzeptentwicklung. Im Moment stehen laut Mitteilung einerseits neuartige Workshop-Formate an der Schnittstelle von New Work, Robotik und Coding im Vordergrund, andererseits Neukonzeptionen von Konferenzen und Messen.

Die Gründer kennen sich von ihrer gemeinsamen Zeit im Führungsteam bei Rufener Events. In ihrer bisherigen Tätigkeit konzipierten und realisierten sie eine Vielzahl an Events, Kongressen, Roadshows, Festivals und Brand Experiences. Bei Oblique fokussieren Tina Huber und Tania Kyburz auf Konzeptentwicklung, Kreativitäts-Coaching und Innovationsberatung. Marc Muggli bringt seine Erfahrung in der strategischen Planung und Umsetzung von komplexen Grossprojekten ein. Das neue Büro ist Inhabergeführt, schlank und agil – verfügt aber bei Bedarf über ein grosses Netzwerk an Freelancern und Partnern.

Das Team ist überzeugt, dass im Zuge der Digitalisierung Live-Erlebnisse an Relevanz gewinnen, insbesondere wenn sie strategisch und
kommunikativ eingebettet sind und als Impulse transformativ bei der Zielgruppe wirken. Insbesondere setzt das Büro auf neue Formen von Community Building – ein Thema, wo Oblique viel Potential sieht.neuartige Formate im Spannungsfeld von Raum, Innovation und Kommunikation.

OBLIQUE_1
(Visited 25 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema