Balz Lendorff wird nach Zusammenschluss mit Netvertising neuer CEO von Plan.Net Suisse

Mit dem Zusammenschluss von Netvertising und Plan.Net Suisse setzt die neu aufgestellte Digitalagentur noch stärker auf technologische Lösungen und digitale Innovationen. Balz Lendorff, Inhaber von Netvertising, zieht mit seinem Team ins Haus der Kommunikation ein und übernimmt die Geschäftsführung von Plan.Net Suisse.

Management_Plan-Net

Bereits heute bieten die beiden Digitalagenturen sämtliche Disziplinen der digitalen Kommunikation am Markt an. Mit dem Zusammenschluss können die vorhandenen Kompetenzen vertieft angeboten, technologische Lösungen stärker vorangetrieben sowie die Innovationskraft und Kreativität weiter ausgebaut werden, heisst es in einer Mitteilung.

«Mit Balz Lendorff konnten wir eine starke, kundenorientierte Integrationsfigur für die Geschäftsleitung von Plan.Net Suisse gewinnen, die die beiden Teams zusammen in die digitale Zukunft begleiten wird», begründet Christian Baertschi, CEO der Serviceplan Gruppe Schweiz, den Zusammenschluss von Netvertising und Plan.Net Suisse.

Balz Lendorff gründete Netvertising 1995. Die inhabergeführte Agentur entwickelt, realisiert und betreut digitale Lösungen und Projekte für Kunden und Marken wie ITS Coop Travel, Schweizer Käse, SV Group und Coop Pronto. Netvertising ist Mitglied der Branchenverbände SIMSA und Leading Swiss Agencies. Thomas Pohl, langjähriger Head of Technology von Netvertising, nimmt Einsitz ins Management von Plan.Net Suisse.

«Der Zusammenschluss ermöglicht uns, Kunden noch besser in die digitale Zukunft zu begleiten und ganzheitliche Kommunikationslösungen anzubieten. Ich freue mich mit meinem Team auf diese neue Herausforderung und die neuen Kollegen im Haus der Kommunikation», begründet Lendorff seinen Entscheid, Plan.Net Suisse mit über 40 Mitarbeitenden zu führen und Teil des internationalen Plan.Net-Netzwerkes mit über 1350 Technologie-Spezialisten zu sein.

(Visited 75 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema