Ruf Lanz ist an Bord der Münchner Verkehrsgesellschaft MVG

Gute Ideen kennen keine Grenzen. Deshalb hat die Münchner Verkehrsgesellschaft MVG die Zürcher Kreativagentur Ruf Lanz an Bord geholt.

Ruf LanzDie bayerische Landeshauptstadt München gilt als eine der wichtigsten Wirtschaftsmetropolen in Deutschland und Europa. Ein Grund für den Erfolg Münchens ist das gut ausgebaute öffentliche Personennahverkehrssystem (ÖPNV). Die Münchner Verkehrsgesellschaft MVG spielt darin eine wichtige Rolle. Eine vorausschauende Stadtpolitik, die erkannt hat, dass eine wachsende Metropole nur funktionsfähig und lebenswert bleibt, wenn die verkehrspolitischen Weichen richtig gestellt sind, war die Basis für den konsequenten Ausbau von U-Bahn, Bus und Tram. Damit diese nerven- und umweltschonende Form der Mobilität bei der Bevölkerung noch besser ankommt, hat die MVG die Zürcher Kreativagentur Ruf Lanz an Bord geholt.

Dazu Matthias Korte, Leiter Mobilitätskommunikation bei der MVG: «Ruf Lanz hat sich über die Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht mit der pointierten Kommunikation für die Verkehrsbetriebe Zürich. Die Agentur hat uns mit ihrer ÖPNV-Expertise und frischen, kreativen Ideen überzeugt.»

Markus Ruf, Gründungspartner und Creative Director von Ruf Lanz, ergänzt: «Wir freuen uns sehr, dazu beizutragen, dass U-Bahn, Tram und Bus in München bald noch mehr Anhängerinnen und Anhänger haben.»

Natürlich hat Ruf Lanz sich vorgängig mit ihrem langjährigen Auftraggeber VBZ abgesprochen. Als dieser grünes Licht gegeben hat, weil keine Konkurrenzsituation besteht, ist die Agentur auch in München eingestiegen. Die Resultate der neuen Zusammenarbeit werden im Lauf dieses Jahres auf zahlreichen exponierten Werbeflächen in München zu sehen sein.

 

 

(Visited 198 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema