Moderatorin Serap Yavuz gründet eigene Kreativagentur

Die Zürcher Kreativagentur elleSD nimmt in diesen Tagen offiziell ihre Arbeit auf. Serap Yavuz eine der Gründerinnen bietet mit zwei Kolleginnen Dienstleistungen im Bereich Marketingstrategie, -konzeption und -kreation an.

elleSD
Die TV- und Radiomoderatorin Serap Yavuz macht sich mit einer eigenen Kreativagentur selbstständig.

Moderatorin und Marketingmanagerin Serap Yavuz führt die Zürcher Agentur elleSD zusammen mit Kommunikationsberaterin Lorena Oliveri und Multimedia Produzentin Diana Kottmann. «Es war Zeit für ein eigenes Baby, bei welchem ich mein Knowhow  im Bereich Influencer Marketing weitergeben kann», begründet Yavuz diesen Schritt. Neben ihrer langjährigen Tätigkeit als Moderatorin und nach ihrer Weiterbildung zur Marketingmanagerin HF stand die berufliche Weiterentwicklung an erster Stelle. Ihre Wege hätten sich zufällig gekreuzt, bevor die gemeinsame Vision und Werte sie zu einem optimalen Team geschweisst hätten.

Strategie, Konzeption und Kreation

Der Fokus liegt auf den drei Bereichen Marketingstrategie, -konzeption und -kreation. Ob Social Media Management, Influencerkampagnen oder Foto- und Videoproduktionen: elleSD bietet von der Idee bis zur Umsetzung das ganze Paket an. Im Zentrum steht dabei ihr gewählter Ansatz: Massgeschneiderte Lösungen.

Leiten die Agentur elleSD gemeinsam: (von links) Moderatorin und Marketingmanagerin Serap Yavuz, Kommunikationsberaterin Lorena Oliveri und Multimedia-Produzentin Diana Kottmann.

«Unsere Kunden schätzen die Zusammensetzung der unterschiedlichen Skillsets, Talente und Werdegänge», sagt Kottmann. Das Netzwerk werde bei passenden Projekten ebenso aktiviert. «Wir denken in Stärken und reizen das jeweilige Potential aus», ergänzt Oliveri.

elleSD hat per Anfang Mai das ganzjährige Social Media Management-Mandat für den Smile Swiss Influencer Award übernommen. «Weitere Projekte stehen bereits in der Pipeline und wir freuen uns auf eine spannende Zeit», so Yavuz.

(Visited 317 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema