Neue YouTube-Funktion: Werbe-Links wandern vom TV zum Handy

Die Video-Plattform YouTube hat eine neue interaktive Funktion namens «Brand Extensions» für Werbetreibende präsentiert, die in Kürze eingeführt werden soll. Zuschauer der Videoplattform können sich damit auf einen Klick über ein Produkt informieren, das auf ihrem Screen erscheint.

Mit diesem neuen Anzeigenformat sollen Werbende eigene Website-Links in ihren Connected-TV-Videoanzeigen veröffentlichen können. Nutzer können wiederum auf die Option «An Telefon senden» klicken, welche die Werbung oder URL direkt an ihre Mobilgeräte schickt, ohne dass die Anzeige unterbrochen wird. Auf dem mobilen Gerät kann der Verbraucher wie gewohnt Produkte durchsuchen, Artikel in den Warenkorb legen und Transaktionen abschliessen. Mit der neuen Funktion ist dies dann möglich, ohne das Werbevideo anhalten zu müssen.

Laut YouTube können Werbetreibende die Anzeigen basierend auf dem Videoinhalt auf bestimmte Zielgruppen ausrichten. In einem Fitnessvideo kann etwa eine Markenerweiterungsanzeige mit einem Paar neuen Laufschuhen angezeigt werden. Der Konzern sieht die neue Funktion als Teil einer Strategie, mit der interaktive Fernsehwerbung «für Zuschauer nützlicher und für Marken attraktiver» gemacht werden soll. Die Funktion zum Senden von Werbe-Links vom Fernseher zum Smartphone befindet sich derzeit in der Testphase und wird später in diesem Jahr weiterverbreitet. (pte)

(Visited 412 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema