Credit Suisse eröffnet im HB Zürich einen Pop-up Store für Viva Kids

Vom 24. Oktober bis 21. November 2017 können im ShopVille am Hauptbahnhof Zürich die digitalen Sparkässeli der Credit Suisse live erlebt und ausprobiert werden. JLS Digital hat für die Credit Suisse den Viva Kids-Pop-up-Store mit dem Digipigi konzipiert und realisiert.

20171025_jls_cs_popupstore_3

Grossformatiges Bewegtbild gibt Passanten bereits aus der Ferne einen Überblick über den Leistungsumfang von Viva Kids und weckt die Vorfreude auf das Digipigi, die beiden Apps für Eltern und Kinder, die Maestrokarten sowie die Bildungsplattform Viva Kids World.

Im Store steht dann das Erleben der vier Digipigi-Welten im Zentrum. Kinder können sich in einer eigens für sie konzipierten Loungelandschaft mit den Digipigi-Sparkässeli vertraut machen, während die Eltern von den anwesenden Beratern alle Informationen zu den Viva Kids Kontos und deren Vorteilen erhalten.

JLS Digital hat den gesamten Auftritt konzipiert, übernahm die Projektleitung beim Aufbau des Pop-up-Store und zeichnete für die Entwicklung der digitalen Inhalte verantwortlich.

«Das Digipigi ist ein emotionales Bankprodukt. Mit dem Pop-up-Store wollen wir es in all seinen Facetten erlebbar machen, sowohl für die Eltern als auch für die Kinder. Mit dem Konzept des Stores betreten wir Neuland und sind gespannt auf die Reaktionen unserer Gäste», sagt Tarkan Özküp, Leiter Marketing der Credit Suisse (Schweiz).

Beworben wird der Viva Kids Pop-up-Store Online und mit Lokalradio. Auch in die Aktivitäten rund um den Schweizer Digitaltag (21. November 2017) wird der Pop-up-Store eingebunden. Die Credit Suisse veranstaltet an diesem Tag in fünf Geschäftsstellen spezielle Events. Kinder ab sieben Jahren erhalten in sämtlichen Credit Suisse Geschäftsstellen eine Überraschung.

20171025_JLS_CS_PopUpstore_4

Verantwortlich bei Credit Suisse: Tarkan Özküp (Leiter Marketing Schweiz, Gesamtverantwortung), Michel Meier (Market & Sales Swiss Private Clients), Karina Chodorowska (Leiterin Strategisches Marketing und Marketing-Kommunikation), Tanya Fritsche (Marketing-Projektleitung Pop-up-Store), Thomas Müller und Céline Speck (beide Strategisches Marketing und Marketing-Kommunikation). Verantwortlich bei JLS Digital: Simon Lütenegger (Konzept, Gesamtverantwortung), Martin Jans (Konzept, 3D), Oliver Christiansen, Gillian Kim, Bettina Horber (Creative Content).

(Visited 36 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema