Evoq bringt RTR auf die Strasse

Mit Roadshow und umgebauten Oldtimer VW-Bus als Multimediamobil bringt Evoq Radiotelevisiun Svizra Rumantscha (RTR) auf die Strassen von Graubünden. Die Marke positioniert sich neu mit dem Claim «al Puls dal Grischun».

Seit Kurzem ist der Oldtimer VW-Bus als Multimediamobil namens «Microlotta» im Bündnerland unterwegs. Der von evoq entwickelte VW-Oldtimer (1974) propagiert das Programmangebot von RTR, dem Fernsehen und Radio der Rätoromanischen Schweiz. Es soll einer breiteren Bündner Bevölkerung bekannt gemacht werden – mit besonderem Fokus auf neue Online-Angebote.

copyright-evoq_rtr_roadshow-st-moritz-18032016
Erste Station der Roadshow auf dem Mauritiusplatz in St. Moritz (Foto: Evoq)

Der Bus ist mit Audio-, Video- und Multimedia-Infrastruktur ausgerüstet. Er wurde von Diprint umgebaut und von TPC Zürich technisch realisiert. Die Bildschirme zeigen Livebilder vom Radiostudio und rätoromanische TV-Sendungen, aber auch Social Media-Inhalte, die zum Mitmachen und Teilen animieren. Interessierte können die Moderatoren persönlich kennenlernen oder mit ihnen chatten. Mit der App «Play RTR» können Besucher die RTR-Sendungen auf fix installierten iPads anhand von Videos und Podcasts erleben.

Das Anliegen von RTR: Am Puls sein

«In enger Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen von RTR entwickelten wir parallel zur Roadshow die Markenpositionierung mit Kommunikationsmatrix», sagt Evoq Partner und Creative Director Christian Sutter. «Aus dieser entstand der Claim «al Puls dal Grischun», der im Zentrum der Kommunikation steht: Den Puls der rätoromanischen Schweiz am Ort des Geschehens widergeben. Sich dort aufhalten, wo das Publikum ist. Radio und Fernsehen ganz nah an der lokalen Bevölkerung, zum Anfassen und Mitgestalten. Der VW-Bus «Microlotta» funktioniert dabei als Sympathieträger und Eyecatcher.»

copyright_rtr_bus_front
Fotos Bus: RTR

Der «Puls» wurde mit entsprechenden grafischen Elementen visualisiert, die gleichzeitig an die Topografie des Bergkantons erinnern. Er prägt den künftigen Markenauftritt von RTR visuell und ideell, und wird auf allen Medien angewandt, von der Werbelok bis hin zu Inseraten. Die neuen grafischen Elemente erweitern das Corporate Design von RTR, welches sich nach den Vorgaben von SRF richtet.

copyright_rtr_bus_seite

«Microlotta» wird im laufenden Jahr an zahlreichen Events, Openairs und Festen präsent sein. Den Namen verdankt der Bus dem RTR-Publikum, das auf diversen RTR-Online Plattformen Vorschläge einreichen konnte, die im Anschluss am Radio ausgelost wurden.

 

(Visited 20 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema