Bell geht neue Wege im Mobile Advertising

Bell setzt für die Grillsaison auch auf eine Mobile-Native Advertising-Kampagne und wirbt neu in der Einkaufslisten-App des Startups Bring Labs aus Zürich. Bell möchte damit gezielt Konsumenten mit einer Kaufabsicht im stetig wachsenden Mobile Kanal ansprechen.

Bell Schweiz ist der grösste Fleischwarenhersteller und eine der bekanntesten Marken in der Schweiz. Seit kurzem wirbt das Unternehmen neu auch in der Bring-App. Die Einkaufslisten-App wird vom Zürcher Unternehmen Bring Labs entwickelt. Bring («Bring!») bietet Bell die Möglichkeit, zielgerichtet in einer Mobile App die Produkte und die Marke Bell zu bewerben. Dank Bring ist Bell auch eines der ersten Unternehmen, das seine Produkte auf der neuen Apple Watch promoten wird.

Bell_AppleWatch

Die Verlagerung von Desktop auf Mobile nimmt auch im Werbebereich weiter rasant zu. Diesen Trend verfolgt auch Bring Labs und bietet seit kurzem neue, innovative Werbemöglichkeiten für Brands und Retailer in ihrer iOS und Android App an. Mit Bell arbeitet Bring seit dem 1. Mai 2015 zusammen. «Die Kooperation mit einem so wichtigen Unternehmen wie Bell bestätigt uns darin, dass wir mit unseren zielgerichteten Produkten einen Mehrwert für Brands kreieren» meint Marco Cerqui, CEO Bring Labs. «Wir freuen uns sehr, dass wir zusammen mit Bell diese Kampagne fahren können. Die User Experience ist auf dem Mobile-Kanal elementar. Die native Integration der Bell-Kampagne respektiert die User Experience und macht die Kampagne darum glaubhafter und effizienter.»

Bell_Grillliste_Grillfleisch

Mit der Bring App planen Konsumenten ihre regelmässigen Lebensmittel- und Konsumgütereinkäufe. Im Laden angekommen, kaufen die Anwender dann anhand der ausgewählten Produkte in Bring ein. «Die Nähe zum Konsumenten zum Zeitpunkt des Kaufentscheids sind Vorteile, welche wir so nur in Bring gefunden haben.» bestätigt Daniel Kaufmann, Verantwortlicher für Online-Marketing bei Bell. Ein weiteres wichtiges Argument des Zürcher Startups: Das Smartphone hat der Konsument immer mit dabei. Sieht er eine Bell-Werbung im TV oder in einer Zeitung, begleitet ihn die Marke Bell bis auf den elektronischen Einkaufszettel. So können Multi-Channel-Kampagnen noch effizienter gestaltet werden und wirken bis zum Point Of Sale.

Bell_Leporello_Summer_Goodies

Bring Labs ist ein Schweizer Startup mit Sitz in Zürich. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet die Einkaufslisten-App Bring, eine der bekanntesten Apps aus der Schweiz. Bring ist für iOS und Android verfügbar und unterstützt als eine der ersten Apps auch die neue Apple Watch und Android Wear Uhren. Das Konzept von Bring unterscheidet sich von der Konkurrenz durch Einfachheit, Funktionen für den Einkauf in Mehrpersonenhaushalten (Social Shopping) und eine hohe User Experience. Bring Labs arbeitet bereits erfolgreich mit mehreren nationalen sowie internationalen Partnern aus den Bereichen IT, Retail, Konsumgüter und Advertising zusammen und wird diese Kooperationen weiter ausbauen.

(Visited 38 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema