Republica führt für BFU Töff-Kampagne weiter

«Besser Blickkontakt als Blechkontakt»: Zum Start der Töffsaison führt Republica die nationale Kampagne der FMS und der BFU zur Verhütung von Motorradunfällen weiter.

Mittels bestehender und neuer Massnahmen werden Biker in die Verantwortung und unbedachte Autofahrer aufs Korn genommen.

Mit dem Frühling hat die Töffsaison begonnen. Und damit auch die Zeit der Motorradunfälle. Zur Verringerung von Kollisionsunfällen haben die Föderation der Motorradfahrer der Schweiz FMS und die Beratungsstelle für Unfallverhütung bfu letztes Jahr eine nationale Präventionsoffensive gestartet – konzipiert und umgesetzt von Republica. Nun hat die Berner Agentur die Kampagne mit bewährten und neuen Massnahmen weitergeführt.

bfu_StayinAlive15_F4_RZ_DRUCK

Nach wie vor vermittelt die Kampagne unter dem übergreifenden Motto «Stayin’ Alive» Überlebensstrategien für Motorradfahrer. Diese werden aufgrund ihrer schmalen Silhouette im Verkehr oft übersehen und ohne eigenes Verschulden «abgeschossen». Der einzige Weg, Unfälle zu verhüten: Für die Autofahrer mitdenken und defensiv fahren. Ohne dabei den Fahrspass gänzlich zu verlieren.

StayinAlive5_Plakate
StayinAlive_Web_DRUCK

Transportiert werden die Präventionsbotschaften mit einem TV-Spot, verschiedenen Plakaten, dem «Biker-Guide», der bereits in der zweiten Auflage erscheint, sowie eigenen Online– und Social Media- Auftritten. Neu werden dieses Jahr unterhaltsame Viral-Videos gestreut, die unvorsichtige Autofahrer aufs Korn nehmen. Darüber hinaus ist «Stayin’ Alive» mit einem Stand an zahlreichen Biker- Veranstaltungen vertreten. Die erste Welle der Kampagne ist seit Frühlingsbeginn im Einsatz, eine weitere ist für das zweite Halbjahr 2015 geplant.

Verantwortlich bei der FMS: Walter Wobmann (Zentralpräsident), Claude Clément (Vize-Präsident). Verantwortlich bei der BFU: Peter Matthys (Leiter Kampagnen/Marketing), Claudia Bucher (Kampagnenleiterin). Verantwortlich bei Republica: Mike Krüll (Creative Direction), Andreas Szentkuti, Yves Kamber (Text), Lara Klopper (Art Direction), Tom Wyss, Linda Berger (Beratung), Bala Trachsel (Gesamtverantwortung), Top Fuel (Filmproduktion), Eliane Clerc (Fotografie).
 

(Visited 17 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema