Department of Noise: Sounddesign für ADC Gala

Die diesjährige Gala des Art Director Clubs am 18. April stand ganz im Zeichen einer Retrospektive. Für diesen Anlass hat Department of Noise die Musik für den Intro-Film und die daraus abgeleiteten Jingles und Soundscapes geliefert.

Die Musikprodduktionsfirma hat den Rückblick auf die Geschichte und die Entwicklung des ADC Schweiz musikalisch begleitet – und dabei gekonnt die Retro-Ästhetik der 70er und 80er Jahre aufgegriffen. Die Animationen wurden von Frame Eleven realisiert.

Neben dem Sounddesign hat sich Department of Noise auch mit Audio-Branding einen Namen gemacht: So haben die Kreativen kürzlich die Sound Identity für die Smartphone-App «Tapit» erarbeitet und damit diesen neuen Brand zum «Klingen» gebracht. «Jede Marke findet auf der auditiver Ebene statt», sagen die Soundexperten. «Mit dem bewussten Umgang von Silence, Noise, Sounddesign und Musik kann die emotionale Markenbindung um ein Vielfaches verstärkt weden. Es ist der direkteste Weg, um mit einer Marke beim Kunden Emotionen auszulösen, positiv in Erinnerung zu bleiben – und sich somit von der Konkurrenz abzuheben.»

Neu im Portfolio von Department of Noise ist die innovative Layerboxx. Dieses Modulsystem besteht aus Sound-Layers, die – basierend auf Brand Audio Guidelines und immer wieder neu kombiniert – unterschiedliche Soundtrack-Bedürfnisse abdecken. Als erster Kunde wendet Swisscom dieses in der Schweiz einzigartige Tool an und optimiert damit die Kommunikationsinhalte an den vielzähligen Touchpoints. Denn dank Layerboxx ist die Marke auch auf auditiver Ebene immer präsent.

Unbenannt-2_66

Ein weiteres Kernbusiness neben dem Corporate Sound ist die Artist Production: DoN haben Alben mit Schweizer Künstlern wie Seven, Marc Sway, Caroline Chevin oder Hendrik Belden produziert. Darüber hinaus sind in ihren Studios der Song für den Film «Vaterfreuden» von Matthias Schweighöfer sowie das Album des Duos «Resaid», welches bis auf Platz 3 in den deutschen iTunes Charts gestiegen ist, entstanden. Aktuell begleitet DoN die Künstlerin Cat Couture aus London, die gerade einen Vertrag bei Sony Music unterschrieben hat.

Die Firma Department of Noise wurde 2001 in Zürich gegründet. Sie besteht aus den Partnern Philipp Schweidler und Florian Goetze sowie einem Mitarbeiter. DoN zählt zu einer der führenden Musikproduktionsfirmen der Schweiz und verfügt über ein international renommiertes Netzwerk.
 

(Visited 17 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema