Eper kommuniziert Marketing-Aktivitäten

Eper (L’Entraide Protestante Suisse) - in der deutschen Schweiz besser bekannt unter Heks (Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz) - hat M&C Saatschi in Genf für die Promotion seines Mentoring-Programms MEM beauftragt.

In der Tat ist MEM (Mentorat Emploi Migration) auf konstanter Suche nach Freiwilligen aus verschiedenen Berufssektoren. Diese sollen während einer definierten Zeitspanne qualifizierten Migranten helfen, eine Anstellung in ihrem gewohnten Arbeitsgebiet und entsprechend ihrer Kompetenzen zu finden.

M&C Saatchi hat Eper eine Radio- und Digitalkampagne (Youtube/Google) empfohlen, die auf einer simplen Ideen basiert: Die Person, die man sieht oder hört scheint eine Arbeit auszuüben, die sei-nen Diplomen im Ursprungsland entspricht. Dies entpuppt sich aber als Irrtum. Diese Gegenüberstellung gibt der Botschaft der Existenz des MEM Programms starke Wirkung.

Die Kampagne wurde auch auf Banners und Kleinanzeigen dekliniert.

EPER – Hospital from Elias Amari on Vimeo.

 

Verantwortlich bei Eper: Olivier Graz (Verantwortlicher Dept. Kommunikation), Anne-Claude Ger-ber (Verantwortliche des Programms MEM). Verantwortlich bei M&C Saatchi: Olivier Girard (Creative Director), Julien de Preux (Art Director), David von Ritter (Copywriter), François-Louis Noël (Strategic Planning). Radio: Apollo Studios. Film: Elias Amari.

 

 

(Visited 4 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema