Interaktives Videobook zu «Tatort Matterhorn»

Das Drama um die Erstbesteigung des Matterhorns vor 150 Jahren lässt sich nun auch interaktiv erleben: Das Zürcher Studio Docmine hat aus dem Material des SRF-Highlight «Tatort Matterhorn» ein Videobook für Tablets produziert.

Das Videobook «Tatort Matterhorn» erzählt als Begleitmedium zur TV-Ausstrahlung mit Filmsequenzen, interaktiven Grafiken und vertiefenden Texten das Drama, welches sich vor 150 Jahren bei der Erstbesteigung des prominentesten Gipfels der Alpen ereignete. Dadurch erhält der aufwendig produzierte zweiteilige «Dok» «Tatort Matterhorn» eine weitere erzählerische Dimension.

Screenshots_Matterhorn_IPad

Bei diesem Videobook handelt es sich bereits um die dritte Zusammenarbeit zwischen Docmine und dem Schweizer Radio und Fernsehen. Den Auftakt bildete mit «Die Schweizer» ebenfalls eine Dokufiktion. Als internationaler Erfolg entpuppte sich das Videobook «Carl Lutz – Der vergessene Held» über den Schweizer Diplomaten Carl Lutz, der in Budapest mehr als 50'000 Juden vor dem Holocaust rettete. Das Videobook «Carl Lutz» erhielt an der vergangenen Frankfurter Buchmesse die Auszeichnung für das beste deutsche eBook und wurde von Apple zu «Best of App Store 2014» gewählt (Werbewoche.ch berichtete).

Screenshots_Matterhorn_IPad4
Screenshots_Matterhorn_IPad7

Alle Videobooks sind in der App «Videobooks» für iPads und Android-Tablets erhältlich. In dieser App steht parallel zur Ausstrahlung auch der erste Teil des Videobooks «Tatort Matterhorn» zum Download zur Verfügung. Der zweite Teil des Videobooks wird am 2. April erhältlich sein.

Screenshots_Matterhorn_IPad6-
 

(Visited 1 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema