Leone Ming: Briefmarke als Licht-Experiment

Die Agentur Leone Ming kreierte ein 10,5 cm² grosses Kunstwerk: Eine Fluoreszierende Briefmarke für Liechtenstein.

Die Briefmarken aus Liechtenstein sind seit Jahrzehnten Botschafter des Landes, zugleich aber auch ein Spiegel der Zeit und Kunstwerke im Kleinstformat. Bei der Gestaltung eines Mini-Bildchens ist vor allem «Weglassen» gefragt: gewissermassen Konzentration auf das Notwendigste. Entstanden ist ein Unikat, nicht nur vom Design, sondern vor allem auch von der Drucktechnik auf kleinstem Raum.

150303_LEM_Briefmarke_1

Die Sondermarke «Lichtspiel» erlaubt den Betrachtern drei Experimente mit dem Bezug zu dem erwähnten Unesco-Jubiläum durchzuführen:

– erstens leuchtet der Hintergrund der Marke dank fluoreszierender Farbe im Dunkeln, wenn dieser zuvor durch die Sonne bestrahlt wurde;

– zweites können die Betrachter die Mikroperforation im Papier erkennen, sobald sie die Marke vor eine Lichtquelle halten;

– drittens ist der rosafarbene Verlauf im Hintergrund der Kugel mit einer Spezialfarbe gedruckt. Bei Bestrahlung mit UV-Licht wechselt die Farbe von Rosa in Violett.

150303_LEM_Briefmarke_2

Unesco: Internationales Jahr des Lichts

Die Vereinten Nationen haben das Jahr 2015 zum internationalen Jahr des Lichts erklärt. Licht ist elementare Lebensvoraussetzung für Menschen, Tiere und Pflanzen und daher auch ein zentraler Gegenstand in Wissenschaft und Kultur. Wissenschaftliche Erkenntnisse über Licht führten unter anderem zu tieferem Verständnis des Planetensystems, zu besseren Behandlungsmöglichkeiten in der Medizin und zur Erfindung neuer Kommunikationsmittel. Die Schlüsselrolle des Lichts in Forschung und Kultur soll in einem «Internationalen Jahr des Lichts» 2015 gewürdigt werden. Im Weiteren soll ein «Tag des Lichts» sowohl Lichtverschmutzung und das Sparen von Licht thematisieren. Unter dem Motto «Light for Change – Licht für Veränderung» wollen die Unesco und ihre Partner Projekte anregen, um die Lebensqualität in Entwicklungsländern durch günstige energieeffiziente Lichtquellen zu verbessern.

Verantwortlich bei Post: Norbert Hasler, Stefan Erne. Verantwortlich bei Leone Ming: Leone Ming (Creative Direction, Konzeption), Christine Böhmwalder (Art Direction, Beratung), Till Köhnlein (Grafik), Lisa Ruggenthaler (Projektmanagement).
 

(Visited 41 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema