Award-CC geht an Eclat/Rod für SBB und Swisslife

Die Award-CC Gewinner 2014 stehen fest: Die Integrierten Kommunikationsprojekte von Eclat/Rod Kommunikation für SBB und Swiss Life wurden am 11. September 2014 von der Fachjury ausgezeichnet.

Dem 10-Jahre-Jubiläum gebührend war der Schöpfer des Pokals – der Tessiner Pedro Pedrazzini – anwesend, während der Preissponsor news aktuell die begehrten «Communicators»-Trophäen den Gewinnern überreichte.

Der diesjährige Award Corporate Communications prämiert die Projekte «Eclat/Rod Kommunikation – Integrierte Kommunikation SBB» sowie «Swiss Life Zürich – Transformationskommunikation in drei Akten» als hervorragende Beispiele für eine sowohl vernetzte wie leistungsfähige Unternehmenskommunikation. Die Kampagne der SBB besticht unter anderem durch die konsequente, aber auch hoch kreative Vernetzung von Formen, Medien und Botschaften der Unternehmenskommunikation. Das Projekt von Swiss Life zeichnet sich durch seine ausgeprägte Dialogorientierung aus, die dazu geführt hat, dass man auf das Kommunikationspotential der Beteiligten und Erkenntnisse auch aus anderen Disziplinen wie der Mediation gesetzt hat.

1_Gewinner_SBB
Preisträgerteam Eclat / Rod Kommunikation für SBB, vlnr Lorenzo Geiger, Eclat; Jan-Hendrik Völker-Albert, SBB; David Schärer, ROD Kommunikation und Kathrin Amacker, SBB

2_Gewinner_SwissLife
Preisträgerteam Swiss Life, vlnr Simon Zogg, Dajan Roman, Ivy Mrabet, Jürg Huber und Martin Läderach

Bettina Bickel, Award-CC Jury-Präsidentin über die Eingaben und die beiden Siegerprojekte: «Der diesjährige Jahrgang der Eingaben spiegelt die Entwicklung, aber auch die aktuellen Tendenzen, Risiken und Chancen einer vernetzten Corporate Communications in exzellenter Art». Weitere Nominierte dieses Jahr waren: Heads für Amag, Flughafen Zürich und LST Schenker für Wolfisberg Tor-Technik.

3_Fachjury
Die unabhängige Fachjury: Urs Frei, Frei, Raum Solutions; Peter Stücheli-Herlach, Leiter Organisationskommunikation, IAM Institut für Angewandte Medienwissenschaft, ZHAW Zürcher Hochschule; Bettina Bickel, PR-Beraterin BR/SPRV (Präsidentin); Rob Hartmans, Leiter Kommunikation Helsana; Matthias Graf, CEO Burson-Marsteller und Stefan Schär, Leiter Unternehmenskommunikation BDO

Nebst der Verleihung der Awards standen der gemütliche Austausch zwischen Exponenten der Kommunikationsbranche sowie eine unterhaltsame Preisgala im Mittelpunkt des Abends. Pedro Pedrazzini skizzierte dem Publikum, wie er vor zehn Jahren die «Communicators»-Trophäe entwarf. Der Jungmusiker Julian Pollina alias Faber verzauberte das Publikum mit seinem eigens für das 10-Jahre-Jubiläum komponierten Song «Award-CC» in Anlehnung an seinen Originaltitel «Bleib dir nicht treu».

4_Stimmung
Der bis auf den letzten Platz besetzte Event-Saal des Restaurant Metropol im Herzen Zürichs.

«Wir möchten uns bei all unseren Sponsoren, den Bewerbern, Nominierten und dem Publikum für diesen tollen gestrigen Abend bedanken und gratulieren den Preisträgern nochmals ganz herzlich», fasst Initiator Roland Bieri den zehnten Award Corporate Communication zusammen. Seit einigen Wochen sind Gespräche mit renommierten Instituten und Organisationen über mögliche Kooperationen und die weitere Zukunft des nationalen Branchenpreises Award Corporate Communications im Gang, wobei die Initianten und Organisatoren zum gegebenen Zeitpunkt über die Beschlüsse informieren werden. Eines steht jedoch schon heute fest: 2015 findet der nächste Award Corporate Communications statt.

5_Team
Das OK-Team der Verleihung: Roman Griesser, Fachmoderation und PR-Verantwortlicher; Daniel Bieri, Co-Veranstalter; Roland Bieri, Initiant & Veranstalter; Kilian Bamert, Moderator und Bianca Strasser, Community Managerin

 

(Visited 34 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema