Publigroupe: Swisscom steht kurz vor Übernahme

Der Übernahme der Publigroupe durch die Swisscom dürfte nichts mehr im Wege stehen. Nach dem Ablauf der Angebotsfrist kontrolliert der Telekomkonzern gemäss provisorischen Angaben 90,59 Prozent aller Publigroupe-Aktien.

Angedient wurden der Swisscom im Rahmen des öffentlichen Angebots 71,53 Prozent der Papiere. Dank der Absprache mit Tamedia kann die Swisscom aber auch auf die Aktien des Medienkonzerns zugreifen. Über das definitive Zwischenergebnis solle am 11. August informiert werden, teilte Swisscom mit. Anschliessend beginnt die Nachfrist, die bis zum 25. August dauern wird. Der Kauf der Aktien und die Übernahme der Publigroupe erfolgt in Einklang mit deren Verwaltungsrat, der das Swisscom-Angebot im Juli gutgeheissen hatte. Die Publigroupe, die nach dem Verkauf des Inseratevermittlungsgeschäfts Publicitas noch aus einer Beteiligung an der Internetplattform Local.ch und diversen kleinen meist im Marketing tätigen Unternehmen besteht, hat einen Wert von rund 475 Millionen Franken.

Swisscom und Tamedia sind hauptsächlich am Verzeichnisdienst Local.ch interessiert, der derzeit je zur Hälfte der Publigroupe und der Swisscom gehört. Nach dem Kauf der Publigroupe will die Swisscom Local.ch mit dem Verzeichnisdienst Search.ch von Tamedia zusammenlegen. Die erste Geige im neuen Gemeinschaftsunternehmen wird die Swisscom spielen – sie wird 69 Prozent am geplanten Gemeinschaftsunternehmen halten, derweil Tamedia sich mit 31 Prozent begnügen muss. Zusammen sollen Local.ch und Search.ch zu einer Schweizer Alternative zu Google werden. (SDA)

(Visited 20 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema