Studie: Social Media in der Schweiz 2014

Bereits zum fünften Mal lanciert Xeit eine Nutzer-Umfrage. Sie ging Themen wie Informationsbeschaffung und mobiles Internet, Bloggs, Social Networking und Nutzung von QR-Codes nach.

Zwischen Anfang Dezember 2013 und Ende Januar 2014 wurden über 700 Konsumenten in der Schweiz zu folgenden Themen befragt:

– Informationsbeschaffung und mobiles Internet
– Blogs
– Social Networking
– Nutzung von QR-Codes

Die wichtigsten Erkenntnisse im Überblick:

• Rund die Hälfte (49 Prozent) der befragten Personen nutzt das Internet täglich unterwegs zur gezielten Informationssuche.

• Die überwiegende Mehrheit der Konsumenten informiert sich vor dem Kauf im Internet. Nutzer-generierte Inhalte gewinnen dabei laufend an Bedeutung.

• Eine neue Blogger-Generation ist da. Gross geworden im Sog der neuen Technologien macht sie sich auf, das Internet mit Inhalten zu bereichern. Blogs sind wichtige Informationsquellen. Blogger spüren Trends auf oder setzen solche und avancieren so zu Meinungsmachern. Daher gewinnen sie auch für Unternehmen an Relevanz.

• Facebook ist weiterhin das am häufigsten genutzte soziale Netzwerk. Ausserdem wird es am häufigsten für Foto Sharing und Location Based Social Networking verwendet. Hinter Facebook tut sich jedoch einiges, eine Vielzahl an Plattformen buhlt um die Aufmerksamkeit der User – teilweise sehr erfolgreich.

• Attraktive, qualitativ hochwertige Inhalte sind für Web-Nutzer das wichtigste Kriterium, um einem Unternehmen zu folgen oder dieses zu liken.

• Obwohl fast die Hälfte aller Befragten einen QR Code-Reader installiert haben, nutzen 80 Prozent diesen nie oder seltener als einmal pro Monat.

Eine Preview-Version steht hier zum Download bereit. Die komplette Studie (insgesamt 44 Seiten im A4-Format) können Sie unter diesem Link bestellen.
 

(Visited 15 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema