Neue LGK: BZ-Kampagne weitergeführt

Die Agentur Neue LGK hat die Kampagne für die BZ Berner Zeitung um vier Sujets erweitert. Wieder wird das Weltgeschehen durch die regionale Brille betrachtet.

«Bei der BZ kommt immer Bern zuerst». Das gilt seit dem Relaunch der BZ Berner Zeitung im Jahr 2010 nicht nur für die Ressortabfolge im Blatt, sondern ist auch der Claim für die Kommunikationskampagne, die von der Agentur Neue Lgk kreiert wird. Zu sehen sind Bilder des Weltgeschehens, die mit einem berndeutschen Schlagwort zu lokalen News oder Besonderheiten kontrastiert werden. So möchte die Zeitung ihrer Positionierung als regionale Informationsmarke, die auch über internationale Neuigkeiten aus ihrer eigenen Optik berichtet, verdeutlichen.

Mit derselben Mechanik, aber teilweise eigenen Sujets werben auch die zum Markenportefeuille gehörenden Zeitungen BO Berner Oberländer, TT Thuner Tagblatt und BZ Langenthaler Tagblatt. Die neuen Sujets sind laut Mitteilung ab sofort als Plakate, Inserate, Railboards, Onlinebanner und als Kinodias im Einsatz.

Verantwortlich bei Espace Media: Manuela Rufer (Leiterin Werbung), Patrick Linder (Projektleiter Werbung), Andre Laub (Reinzeichung). Verantwortlich bei Neue LGK: André Benker, Hans Tanner (Creative Direction), Stephan Wittwer (Art Direction), Andreas Szentkuti (Text), Miro Pfister, Jeannine Moser (Grafik), Silvano Spezia, Natalie Suter (Beratung).

Fixerstuebli
Muehleberg
schlueueferli
Top-of-Europe
 

(Visited 33 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema