McKinivan Moos: Markenraum für Credit Suisse

Die Agentur McKinivan Moos hat für Credit Suisse einen neuen Markenraum im Flughafen Zürich kreiert. Das Herzstück bildet dabei eine Wasserwand.

Der neue Credit Suisse-Markenraum im vorgelagerten Raum zum neuen Duty-free-Laden begrüsst die ankommenden Passagiere mit einer vielschichtigen Installation: Zuerst treten die Passagiere in eine Klangwolke ein, zur Zeit Mövengezwitscher und Meeresrauschen –  passend zum aktuellen Kampagne-Sujet mit Credit Suisse-Kunde Kuoni. Mitten im Raum angelangt, entdecken sie einen dreidimensionalen Schaukasten, in dem das Sujet räumlich und mit Liebe zum Detail umgesetzt wird. Die Botschaft des Sujets lautet: «Kuoni weiss, dass Ferien kostbar sind. Credit Suisse verhilft dem Unternehmen zu Glanz.» Die 3-D-Umsetzung mit echtem Sand und zahlreichen Kristallobjekten sollen dieses Anliegen laut Mitteilung der Agentur verdeutlichen. An der Front des Markenraums schliesslich erwartet die Passagiere das Herzstück des Markenraums: eine Wasserwand aus Puschlaver Serpentin-Gestein mit dem Schriftzug «Welcome to Zurich» und dem Credit Suisse-Logo. Die Wasseraufbereitung ist auf dem neusten Stand der Technik und aus einer nachhaltigen Sicht entwickelt.

Die auf Erlebnismarketing spezialisierte Agentur McKinivan Moos hat den Markenraum entwickelt und mit verschiedenen Partnern umgesetzt.

Verantwortlich bei Credit Suisse: Francesca Krist, Michael Bürgin (Advertising). Verantwortlich bei McKinivanMoos: Pius Sidler (Partner and Head of Consulting); Sara Wirz, Inma Mendiola (Beratung). Verantwortlich bei Konform: René Spörri (Leitung Dekorationskinetik / Technik). Verantwortlich bei Frontwork: Dirk Hilmerich (Projektleitung), Angela Wiederkehr (Beratung). Wasserwand/Brunnenbau: Peter Winter Brunnenbau.

Credit-Suisse_foto1
Credit-Suisse_foto2
Credit-Suisse_foto3
Credit-Suisse_foto4
Credit-Suisse_foto5
Credit-Suisse_foto6
Credit-Suisse_foto7
Credit-Suisse_foto8

 

(Visited 8 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema