Webguerillas lässt Ricolas Markenzeichen neu aufleben

Wer hat’s erfunden? «Rii-co-laa!» Die von der Agentur Webguerillas kreierte Social-Media-Kampagne «Your Life is a Hit!» greift den weltweit bekannten Ricola-Ruf in neuer Form auf.

Der Ricola-Ruf wurde 1993 erstmals vertont. Er ist laut Medienmitteilung eines der bekanntesten akustischen Markenzeichen. In verschiedenen Ländern wurde der Ricola-Ruf in die Fernsehwerbung integriert: Die saunierenden Finnen zum Beispiel sind auch in der Schweiz bestens bekannt.

Um dieses einmalige Markenzeichen für alle Fans und Freunde der Marke erlebbar zu machen, setzt Ricola auf eine aufmerksamkeitsstarke Social-Media-Kampagne. Dabei können die Nutzer ihren eigenen Jingle Schritt für Schritt selber komponieren lassen. Anhand der hinterlegten Informationen auf dem Facebook-Profil des Users wird ein individueller Song kreiert.

Alphorn und Groupies

Geboren in den 90er-Jahren? Aus Neapel? Am Ende stünde dann wohl ein Ricola-Ruf als Eurodance-Version mit Mandoline. Oder vielleicht ein Bündner, der 1979 geboren wurde? Dann darf sich der User auf eine Disco-Funk-Version mit Alphorn freuen! Verschiedene zusätzliche Optionen stehen zur Verfügung: So können etwa Facebook-Freunde als virtuelle Background-Sänger aufgeboten werden. Der Song wird zudem mit einem animierten Video unterlegt, in dem auch Groupies auftreten. Wer wissen will, wie sein eigener, individueller Ricola-Song klingt, kann dies auf der Facebook-Fanpage von Ricola unter ausprobieren.

Ricola setzt auf Social Media

«Der Ricola-Ruf, der sich in seiner individuellen Gestaltung nach den jeweiligen Angaben auf dem Facebook-Profil des Nutzers richtet, umfasst alle Altersgruppen und vermittelt dadurch generationenübergreifenden Spass an und mit Ricola», sagt Janine Gauch, Social-Media-Managerin bei Ricola. «Ricola ist im Web 2.0 angekommen. Wir möchten dem User einen spielerischen Zugang bieten und ihm zugleich die Möglichkeit eröffnen, sich in unserem Markenzeichen wiederzufinden.»

Mit der von Webguerillas konzipierten und umgesetzten Kampagne festigt Ricola seine Kommunikationsstrategie: Neben der klassischen Werbung berücksichtigt das Schweizer Traditionsunternehmen vermehrt die sozialen Medien. Technisch betrachtet nutzt die App die bei Facebook hinterlegten Profileigenschaften des Users als Matrix und generiert daraus ein individuelles Lied. Der fertige Song lässt sich teilen, downloaden und jederzeit erneut abspielen.

ricola-webguerillas
facebook-ricola
 

(Visited 16 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema