Heads: Behavioral Branding für Amag

Nach einer Konkurrenzpräsentation hat sich die Amag Automobil- und Motoren entschieden, im Bereich des Behavioral Branding mit Heads Corporate Communication zusammenzuarbeiten.

Im Fokus der internen Markenführung des Autohandelsunternehmens steht dabei die Kundenorientierung. Dino Graf, Leiter Group Communication Amag: «Letztes Jahr lag der Marktanteil der von uns importierten Marken mit 26,6 Prozent auf Rekordniveau. Wenn wir aber bis ins Jahr 2015 den Marktanteil auf 30 Prozent steigern wollen, dann muss es uns gelingen, die Kundenloyalität steigern. Die Kunden müssen sich bei der Amag verstanden fühlen, was wir heute aber nicht immer schaffen. Heads unterstützt uns in der systematischen Information und Motivation unserer 5'200 Mitarbeitenden im Bereich der internen Service- und externen Kundenorientierung.»
 

(Visited 8 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema