Euro RSCG Zürich strickt neue Kampagne für Bolero

Die Agentur Euro RSCG Zürich hat für Bolero eine neue Sujets realisiert. Darauf hält Model Charlott Vordes die Fäden des Stils fest in der Hand.

Für das Schweizer Magazin Bolero sei Mode Kultur, schreibt die Agentur in einer Mitteilung. Deshalb präsentiere die Bolero-Redaktion die Essenz von Fashion, Schönheit und Design stets in einem kulturellen Zusammenhang. Schliesslich sei Stil alles, was einen kunstvoll inspiriere. Ausgehend von diesem Produkt-Insight sei die neue Bolero-Kampagne geschneidert worden. In den diversen saisonalen Kampagnenmotiven halte Model Charlott Cordes die Fäden des Stils fest in der Hand.

Fotografiert wurde die Kampagne vom Schweizer Modefotograf Sven Bänziger. Als Setbauer hat Josef Schäppi gewaltet. Die ersten der insgesamt sechs Sujets sind seit Anfang Dezember in der ganzen Schweiz im Einsatz.

Verantwortlich bei Bolero: Sithara Atasoy (Chefredaktorin), Thomas Passen (Head of Marketing), Julia Tatje (Leiterin Werbung Zeitschriften), Katja Bizjak (Produkt Manager).  Verantwortlich bei Euro RSCG Zürich: Frank Bodin (Gesamtverantwortung), Peter Schäfer (Strategie), Axel Eckstein (CD), Suzanne Friedli, Inken Rohweder (AD), Ivan Madeo (Konzept/Text), Laurie Morard (Grafik), Caroline Ronzani, Nathalie Jakober(Beratung). Josef Schäppi (Setbauer), Sven Bänziger (Fotografie).

bolero1
bolero2
bolero3
bolero4
bolero5
bolero6
(Visited 39 times, 2 visits today)

Weitere Artikel zum Thema