Jung von Matt/Limmat und Joiz: Hotel Atlantis ist «M-Budget WG»

Mit einem Prozent Vorsprung auf «Chaos Design» sicherte sich «Hotel Atlantis» den Titel «M-Budget WG». «M-Budget WG – Ferngesteuert» ist ein crossmediales und interaktives Reality-Format in der Schweiz.

Von Anfang Oktober bis Mitte November kämpften fünf Finalisten-WGs während sechs Wochen um den Hauptpreis im Gesamtwert von 45'000 Franken. Während einem Jahr wohnen und einkaufen die neun Bewohner des ehemaligen Zürcher Fünf-Sterne Hotels jetzt auf Kosten der Migros.Im Mittelpunkt stand die Website Migros.ch/m-budget-wg. Auf dieser Promotions-Plattform publizierte Joiz regelmässig Video aus den WGs. Zudem konnte die Community die WGs via Website «fernsteuern». Die User übernahmen zum Teil die Kontrolle, bestimmten mit, welche Aufgaben gelöst werden mussten und wählten wöchentlich eine WG ab. Die Leistungen der WGs wurden jede Woche in einer einstündigen TV Live-Sendung auf joiz zusammengefasst.

Jung von Matt/Limmat: M-Budget WG – Ferngesteuert

Online, Social Media und TV konnten so erfolgreich zu einem interaktiven Reality-Format zusammengeführt werden. Joiz produzierte während der Wettkampfphase über 100 Video-Clips. Insgesamt konsumierten die User Videomaterial mit einer Gesamtlänge von über 200'000 Minuten.

«M-Budget WG – Ferngesteuert» hat Comedian Stefan Büsser moderiert. Neben den WG-Vertretern nahmen in den Live-Sendungen regelmässig prominente Persönlichkeiten wie Eva Nidecker, Nadine Vinzenz, Claudio Zuccolini und Marco Fritsche auf dem Studio-Sofa Platz, um von ihren WG-Erfahrungen zu berichten. Die besten Szenen von «M-Budget WG – Ferngesteuert» werden am Donnerstag, 17. November 2011, um 17.30 Uhr im Rahmen einer Best-of Sendung auf Joiz nochmals ausgestrahlt.

M-Budget WG – Ferngesteuert“ ist eine Produktion der Zürcher Kommunikationsagentur Jung von Matt/Limmat und dem interaktiven HD-Fernsehsender Joiz im Auftrag des Migros-Genossenschafts-Bunds.

Best-of Video Hotel Atlantis

Verantwortlich bei Migros: Martin Haslinger (Markenverantwortlicher M-Budget), Dirk Worring (Leiter Digital Marketing a.I.). Verantwortlich bei Jung von Matt/Limmat: Alexander Jaggy, Michael Rottmann (Creative Direction), Samuel Christ (Text), Wim Roelfs, Patrick Beeli (Art Direction) , Alexander Schradt (Screendesign), Ilonka Galliard (FFF), Erasmo Palomba (Art Buying), Fabian Röthlisberger, Michèle Gutmann, Daniel Nessler, Christian Brütsch (Beratung), Melanie Schneider, Philipp Bühler (Public Relations & Community Management), Karim Patwa (Regie & Produktion Teaser-Spots), Edge5 (Web-Entwicklung). Verantwortlich bei Joiz: Alexander Mazzara (CEO & Co-Founder), Yves Schifferle (Projektleitung), Martina Strul (Redaktionsleitung).
 

(Visited 27 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema