Pressesprecherin des Jahres ist gewählt: Erstmals eine Frau

Sonja Zöchling Stucki ist die Pressesprecherin des Jahres in der Schweiz. Mehr als 200 Wirtschafts- und Fachjournalisten haben für den Schweizer Journalist die Arbeit der Sprecher in der Schweiz bewertet.

Mit der Sprecherin des Flughafens Zürich wurde erstmals eine Frau auf Platz 1 gereiht. Zöchling Stucki war allerdings in den vergangenen fünf Jahren jeweils zwischen Rang 4 und 7 platziert gewesen, wie es in einer Schweizer Journalist-Mitteilung vom Dienstag auf Presseportal.ch heisst.

Auf dem zweiten Platz ist in diesem Jahr Jean-Claude Donzel von Swiss. Den dritten Platz belegt Migros-Sprecher Urs Peter Naef. Publigroupe-Sprecher Beat W. Werder ist der Aufsteiger des Jahres. Er verbesserte sich um 37 Plätze und liegt nun auf Platz 26. Auf den letzten Plätzen in der Journalisten-Gunst liegen Unternehmen wie Google, Swatch, Aldi, Nestle und Apple. Die Journalisten sagen über Nestle, dass keine Kommunikationskultur vorhanden sei. Die Apple-Pressestelle wird als freundlich aber nichtssagend beschrieben.

Abgefragt wurde auch die Arbeit der PR-Agenturen. Lemongrass Communications ist wie bereits im Vorjahr auf Platz 1 vor Richterich & Partner und IRF Communications.

Sprecher staatlicher Stellen

Erstmals erhoben wurde die Arbeit der Sprecher staatlicher Stellen. Die Kommentare der dazu befragten Politikjournalisten sind teilweise erschreckend bis verheerend, wie es auf Presseportal weiter heisst. «Sie sagen nichts, sie wissen nichts und sie sind nicht erreichbar», urteilten die Journalisten über die meisten Sprecher staatlicher
Stellen.

Die komplette Liste mit allen Auf- und Absteigern und allen Journalisten-Kommentaren steht im Schweizer Journalist. Dieser erscheint morgen Mittwoch.
 

(Visited 10 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema