Spinas Civil Voices: Fundraising-Kampagne zum Papstbesuch in Deutschland kreiert

Mit einer gross angelegten Spendenkampagne, die im Rahmen des Papstbesuches in Deutschland zum Einsatz kommt, soll Geld für die Hungernden in Ostafrika gesammelt werden.

Den Zuschlag für die bundesweite Kampagne hat die auf NGO’s spezialisierte Schweizer Agentur Spinas Civil Voices erhalten. Bewusst komme die Spendenkampagne, die von der Bischofskonferenz getragen wird, nicht erzkonservativ daher, schreibt die Agentur in einer Mitteilung. Mit einem Augenzwinkern verweise man auf das gute Gefühl von anno 2005, als die Bild-Zeitung gross verkündete: Wir sind Papst. Im Klartext: wenn sich schon halb Deutschland ein bisschen als Papst fühle, dann dürfen die «Päpste» in diesen Tagen ruhig zusammenstehen, um den Hungernden in Ostafrika Hilfe zu leisten.

Die Spendenkampagne umfasst Plakate, Anzeigen, Mailings, Radio-Spots und eine spezielle Spenden-Website. Sie ist rund um den Papstbesuch in Deutschland im Einsatz.

Verantwortlich bei der Erzdiözese Freiburg: Udo Schnieders (Leiter Stabsstelle Fundraising). Verantwortlich bei Spinas Civil Voices: Stephan Huwiler, Andrea Reinhart, Matthias Freuler (Kreation), Alain Aebersold (Grafik), Michael Achzet (Beratung), Lorenz Spinas (Gesamtverantwortung), Christoph Schott (Web).

papst_1
 

Weitere Artikel zum Thema