Millionenstrafe für Google wegen Werbung für illegale Medikamente

Google hat sich bereit erklärt, eine Strafe von 500 Millionen Dollar zu bezahlen. Dem Konzern wurde vorgeworfen, auf seiner Internetseite Werbung kanadischer Online- Apotheken zugelassen zu haben, die illegal Medikamente in die USA lieferten.

Der Internetkonzern habe mit der mit dem Strafgeld einen gegen ihn angestrengten Strafprozess abgewendet. Dies gab der Staatsanwalt Peter Neronha am Mittwoch gemäss SDA im US-Staat Rhode Island bekannt. Google erklärte, dass sein Anzeigensystem trotz Gegenmassnahmen anfällig für derartigen Missbrauch gewesen sei.
 

(Visited 11 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema