Beat Schaller startet mit Systempass

Das neue Strategie- und Kommunikationsunternehmen des Ex-Infel-Chefs Beat Schaller tritt unter der Marke «Systempass» auf.

Systempass setzt auf passgenaue Systemlösungen für Unternehmen, Organisationen, Behörden und Persönlichkeiten in Strategie, Leadership, Management und Kommunikation, heisst es in einer Mitteilung vom Donnerstag. «Wirksame Entscheidungen in Management und Kommunikation für relevante Ziel- und Zeithorizonte erfordern die Kenntnis des Umfelds und die Bewertung von Einflüssen. Das eine kann ohne das andere weder gedacht noch umgesetzt werden», lässt sich der Inhaber und Gründer von Systempass zitieren. Zusammen mit Kunden pflegt er den Systemansatz ebenso «pragmatisch und praktisch» wie «wert- und ertragssteigernd».

Beat Schaller verfügt gemäss Mitteilung über ein breites und tiefes Knowhow in Management und Kommunikation auf strategischer und operativer Ebene im nationalen und internationalen Umfeld. Mandate stammen von privaten, öffentlich-rechtlichen und staatlichen Institutionen.
 

(Visited 10 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema