Communication Summit 2011: Empörung als Erfolgsrezept der Medien

Die Zürcher Public Relations Gesellschaft (ZPRG) und der Zürcher Presseverein (ZPV) laden zum Communication Summit 2011. Dieser findet am 1. Februar an der ETH Zürich unter dem Thema «Empörung als Erfolgsrezept der Medien: Emotionalisieren wirs!» statt.

Emotionalisierung – Empörung – Skandalisierung: Nicht nur Medien, sondern auch Unternehmen bedienen sich dieser Kommunikationsstrategie. Im Zentrum des Communication Summits stehen deshalb folgende Fragen: Kann das langfristig funktionieren? Nutzt sich die Empörungs-Manie nicht ab und wird zum Bumerang? Lassen sich mündige Mediennutzer mit solchen Kampagnen überhaupt erreichen? Welche Rolle spielt Social Media bei der Skandalisierung? Und wie wandelt sich die PR-Arbeit angesichts dieses Trends?

Über die Grundsätze und die Empörung als Erfolgsrezept der Medien diskutieren nach einem Key-Note Referat von Peter Röthlisberger (Chefredaktor Blick am Abend) unter der Leitung von Reto Lipp («Eco», Schweizer Fernsehen) neben Peter Röthlisberger, Karl Lüönd (Publizist), Marlies Prinzing (Kommunikationsforscherin) und Sacha Wigdorovits (PR-Berater).

 

Die Teilnahme ist für Mitglieder von ZPRG und Impressum gratis, Gäste bezahlen 50 Franken. Anmeldung erwünscht per E-Mail an: info@zprg.ch, mit Vermerk «ComSum» und Angabe von Namen und Arbeitgeber. Weitere Informationen und Programm: Zprg.ch.

www.presseverein.ch
www.presseportal.ch

 

(Visited 10 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema